A+
Beta

Werkstatt der alten Musikinstrumente

Ausstellung der alten Musikinstrumente, Erstellung neuer Musikinstrumente, Musizieren. Jeder Interessierte kann selbst eines der Musikinstrumente ausprobieren.

  • Die Werkstatt der alten Musikinstrumente

Während vielen Handwerkermärkte versammelt sich Gross und Klein bei einem „klingenden” Stand, wo man unterschiedliche alte Volksmusikinstrumente besichtigen und ausprobieren kann. Diese wurden von Gunārs Igaunis und Ilmārs Dreļs aus der Gemeinde Gaigalava vom Rēzeknes-Gebiet erstellt. Sie haben ihr eigenes Unternehmen "Baltharmonia” gegründet, das Musikinstrumente herstellt und renoviert.

Die Herstellungstechnik der Musikinstrumente hat Gunārs selbständig erlernt. Er hat auch etwas Neues hergestellt – eine Musikmaschine, mit deren Hilfe sogar kleine Kinder das Spielen leicht erlernen können.

Jede Note hat eine andere Farbe, weil die Kleinen Musikanten auf diese Art und Weise die Noten besser unterscheiden. Jede Taste liegt auf einem Holzwürfel. Die Kinder können diese Tasten nach Belieben zusammenstellen und so wird das Komponieren zu einem spannenden Spiel, bei dem das Kind nur eine Bedingung erfüllen muss – am Liedende und am Liedanfang muss dieselbe Note stehen.

In der Musikmaschine gibt es auch ein kleines Liederbuch, in dem mit Hilfe von Farben und Noten die bekanntesten Lieder geschrieben sind.

Die beiden Meister stellen viele verschiedene Instrumente her, angefangen mit einfachen Pfeifen und Klappinstrumenten bis zu verschiedenen Zither und Schlagzeug.

Ihre hergestellten Instrument klingen nicht nur sehr gut, sie haben auch ein schöne Design. Das schwarze Schlagzeug aus Keramik ist mit Hirschleder bezogen und sieht altertümlich doch gleichzeitig sehr stilvoll aus. Gunārs stellt nicht nur Musikinstrumente her. Sein Hobby ist das Sammeln alter Musikinstrumente.

Das älteste Musikinstrument in seiner Kollektion ist ein Akkordeon,  das schon älter als 100 Jahre ist.

 
56.735401, 27.104645
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Mitmachen
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Arbeitszeit: 

Montags - geschlossen

Information verändert: 01.09.2014