A+
Beta

Interessant

  • Wellness-Zentren
    30.11.2011
    Massagen mit heißen Steinen und ein Bad in heilendem Tee, Wasserprozeduren und Yoga-Übungen  sind nur einige Möglichkeiten aus dem breiten Spektrum, das Lettlands Wellness-Zentren anbieten, die Gäste sowohl in Riga und Jurmala als auch in den entfernten Provinzstädtchen und abgelegenen Herrenhäusern aufnehmen.
  • Die Nationaloper eröffnet die Saison
    11.08.2011
    Eines der wichtigsten Ereignisse nach dem Eintreffen in Riga ist für den Kulturtouristen der Besuch von Opern- und Ballettaufführungen in der Lettischen Nationalen Oper.
  • Herbstfestival der Kammermusik
    11.08.2011
    In mehreren Rigaer Konzertsälen wird vom 14. September bis 7. Oktober das Herbstfestival der Kammermusik stattfinden, in dem den Zuschauern eine Fülle von Vorführungen in hochklassiger Darbietung angeboten werden.
  • Konzert der britischen Popmusikerin Anna Calvi im Saal "Palladium"
    11.08.2011
    Die junge und vielversprechende britische Popmusikerin Anna Calvi, die für ihr Debütalbum lobende Worte der Kritiker einheimsen konnte, wird am 15. Oktober im Rigaer Konzertsaal „Palladium” auftreten.
  • Werke von Glaskünstlern
    11.08.2011
    Wenn man über alternative Mitbringsel aus Lettland nachdenkt, sollte man die Erzeugnisse örtlicher Glaskünstler als Alternative in Betracht ziehen.
  • Erbe der Militärgeschichte
    11.08.2011
    Das Territorium von Lettland war Jahrhunderte lang militärstrategisch von einiger Bedeutung, daher wurden hier in verschiedenen geschichtlichen Epochen dauerhafte Verteidigungsanlagen eingerichtet, über die die Fronten mehrere Kriege mit zerstörerischer Wucht hinweg jagten.
  • Beobachtung der Vögel während der Herbstmigration
    11.08.2011
    Im Herbst, wenn die Vögel vom Norden in die Südländer mit ihrem wärmeren Klima migrieren, haben Ornithologen und Naturtouristen an mehreren Orten der lettischen Meeresküste eine hervorragende Möglichkeit, die Migration verschiedener Vogelarten in großer Zahl zu beobachten.
  • Der goldene Herbst von Sigulda
    11.08.2011
    Eines der landschaftlich schönsten lettischen Gebiete ist das alte Gauja-Tal bei Sigulda, auch Livländische Schweiz genannt. Besonders schön ist es am Ende des sonnigen Septembers und im Oktober, wenn die Hügel und Täler der Gauja in bunte Herbsttöne – von einem sonnigen Gold bis hin zum warmen Rot - gekleidet sind Der goldene Herbst von Sigulda hat begonnen.
  • Künstlerviertel Republik Miera iela
    11.08.2011
    Die Republik Miera iela ist ein Viertel in Riga, in dem sich verschiedene mehr oder weniger mit Kunst verbundene Projekte konzentrieren – Galerien, Clubs, kreative Werkstätten, Künstlerbuden und dekadente Friseursalons, Cafés, in denen literarische Abende stattfinden, sowie Initiativen, die sich schwerlich in eine der Kategorien einordnen lassen, wie z. B. die Tauschbörse für Zimmerpflanzen, die gleichzeitig Lesesaal und Cafe ist.
  • Besuch der Brotbäcker
    11.08.2011
    „Rupjmaize”, das aus Roggen gebackenes Brot, ist eine der traditionellen lettischen Speisen. Der dunkle Brotlaib entsteht unter Berücksichtigung Jahrhunderte alter Rezepte und unter Einhaltung der Traditionen des Brotbackens.