A+
Beta

Deutsch

Das Touristeninformationszentrum des Museums des Bezirks Varakļāni wurde im März 2009 eröffnet. Es handelt in Übereinstimmung mit der Regulierung des Museums des Bezirks Varakļāni. Das Touristeninformationszentrum des Museums des Bezirks Varakļāni bietet verschiedene Reiseführer,  Broschüren und Karten, Reiseleiterdienstleistungen in Naturlehrpfaden des Bezirks Varakļāni an.

Varakļāni
  • Varakļāni
Varakļāni
  • Varakļāni
Varakļāni
  • Varakļāni

Die Naturlehrpfaden enthalten folgende Sehenswürdigkeiten:

  • Das Museum des Bezirks Varakļāni, Wandmalereien des 18. Jahrhunderts, Innenraum, Ruinen der Kapelle Jadviga, Gassen- und Baumpflanzungen, Grüne, Fluss Kažava, Brücken, Stein der Liebe, Denkmalplatz für Vincenzo Macotti, Musikpavillon, Gedenkstätte des Hundes von M. Borch, Steintor, gemauerter Steinzaun, Judenfriedhof, Kapelle des St. Viktor, Römisch-katholische Kirche Varakļāni, Heldefriedhof, Evangelisch-lutherische Kirche Varakļāni mit Aussichtsturm, Friedhofabteil der Lutherischen Kirche - Ensemble ”Der weiße Schwan geht in den Himmel”, Lebensweg der Dichterin Marta Bārbale.


Tour:

  • Die Route enthält folgende Sehenswürdigkeiten: Schloss Varakļāni ( ohne Eintritt ), Dorf Lielstrodi ( beim Fahren ), Gedenkstätte dem Bischof P.Strods, Friedhof Strodi, Bauernhof “Trešdaļnieki”, Freiheitskampfdenkmal in Mežastrodi, Weiße Schule, Erinnerungstafel an der Grundschule Murmastiene, die an alle in verschiedenen Kriegen und Schicksalen gestorbenen Landsleute gewidmet ist, Grundschule Murmastiene, ” Skalbjudambji” - Geburtshaus der Dichterin Marta Bārbale, Kruzifixhaus Murmastiene, Cauņu Friedhof ( nach Wünsch ).
  • Am Ende wird den Touristen angeboten das Erholungszentrum ”Gesprenkelter Barsch” in Silakneipe, “Jägerverein “Murmastiene”” zu besichtigen.


 Historischer Weg nach Stirniene:

  • Die Tourroute enthält folgende Sehenswürdigkeiten: Sila Friedhof, Silakneipe, Herrenhaus Stirniene , St. Laura römisch-katholische Kirche Stirniene, Gedenkstätte dem Bischof Boļeslavs Sloskāns.
  • Am Ende wird den Touristen angeboten den Gedächtnisstein für die nach Sibirien verschifften am Bahnhof Stirniene und das Erholungszentrum ”Gesprenkelter Barsch” in Silakneipe zu besichtigen.

Information über touristische Objekte, Sehenswürdigkeiten, Erholungsmöglichkeiten, Unterkunft, Möglichkeiten von Essen und Trinken und andere touristischen Angebote im Bezirk Varakļāni, in Livland und Latgallen.

56"36'20 26"45'19
56.605618, 26.755142
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
Arbeitszeit: 

Wintersaison: von 01.10.2011. – 01.06.2012.
Dienstag – Samstag von 09:00 – 16:00
Geschlossen: Sonntag, Montag und andere Feiertage

Das TIZ Limbaži wurde im Herbst 1994 geöffnet, ofiziell ist es aber am 27. Jūli 1995 gegründet.

Wir bieten an:

  • Information über die Tourismus- und Erholungsmöglichkeiten in Limbaži und Umgebung, in Livland und überall in Lettland, als auch die Information über Litauen und Estland;
  • Information über Unterkunft und deren Buchung; 
  • Information und praktische Hilfe für die Durchführung von Arbeits- und Erholungsmaßnahmen;
  • erstellen von Reiseplänen für individuelle Reisende und für Gruppen in Bezirk Limbaži und Lettland, als auch in anderen baltischen Ländern; 
  • informative Materialien, Karten, Reiseführer, Broschüren, Souvenirs; 
  • bei uns kann man die Reisen von GmbH "Impro ceļojumi" kaufen; 
  • verschiedene Beratungen in dem Tourismusbereich;
  • einen kostenlosen Platz für Internet und wifi.

Cesvaine befindet sich in der Mitte Livland, in dem Bezirk Cesvaine. Die Stadt ist ein 511 ha großes Gebiet mit einem breiten Landschaftsgebiet180 km nach Osten von Rīgas. Die Gesamtgroße ist – 19 047 ha. Enwohnerzahl - 3114 (Jahr 2010). 91% von Einvohner sind Letten. Die größten ländlichen Zentren sind: Graši, Kārkli, Kārzdaba, Kraukļi. Das Stadtrecht hat Cesvaine seit dem Jahr 1991.

Die höchsten Hügelsind Berg Ūsiņš (259 m über dem Meeresspiegel), der sich in dem Bereich Kārzdaba befindet, Berg Stradu, Berg Austra u.a. Von Nordosten nach Südosten fliesst der Fluss Kuja (77 km).

Durch das Stadtzentrum fliesst der Fluss Sūla. Auf der Nordseite des Bereichs an der Grenze mit dem Gebiet Gulbene fliesst der Fluss Tirza. An der Grenze mit dem Gebiet Tirza befindet sich der See Mazais Virānes. Andere größen Seen sind: Kārzdabas, Kaulačezers, Lūšu, Lielezers, Mucenieku. Sümpfe: Sumpf Čonku, Sumpf Velna, Sumpf Sakņupīte. Zirka 43 % des Gebiets (7934 ha) sind Wälder. Geschützte Naturobjekte: Park Cesvaine und Park Grašu, Teufelstein Vaļģu, Eiche Spruktu, Eiche Ozolkalna u.a.

Die Herkunft der Stadt Cēsis sind schon 800 Jahre zurück zu suchen. Sie ist mit der mittelalterlichen Burg Cēsis verbunden, um die im 13. Jahrhundert sich eine Stadt entwickelte. Die mittelalterliche Burg hat im Laufe der Jahrhunderte ihr Schicksal zusammen mit der Stadt Cesis in Kämpfen gegen russische, polnische und schwedische Heeren geteilt.

Die Burg, die mehrmals umgebaut und erweitert worden ist, hat ihre heutige architektonische Form am Ende des 15. Jahrhunderts und am Anfang des 16. Jahrhunderts bekommen. Den Zugang zu der Burg haben die Verteidigungsgräber und drei große Vorburgen, die von starken Mauern umgegeben worden sind, erschwert. Die gut befestigte Burg hat ihre erste ernsthafte Schäden nur im Livländischen Krieg (1558-1583) bekommen, und schon am Anfang des Großen nordischen Krieges hat die Burg so viele Machtwechsel und Beschädigungen erlebt, dass sie nie mehr für militärische Zwecke genutzt worden ist. Heutzutage sind die Burgruinen von Cēsis eine sehr eindrucksvolle Zeugin der Geschichte, die die Gäste der Stadt Cēsis mit ihrer romantischen Scharm der mittelalterlischen Architektur verbindet.

Mit den im Besucherzentrum der Burg erhaltenen Laternen können Sie den Westturm der Burg und den Wohnraum des ehemaligen Livländischen Ordensmeisters besuchen – einzigartiges Interieur des 16. Jahrhunderts mit luxuriösem Sterngewölbe, Konsolen aus künstlicher Steinmasse und Fragmenten der Wandmalereien.

Von dem Turm kann man eine einzigartigen Blick auf die Ruinen der Burg, Park, Stadt und ihre nähere Umgebung sehen. Verpassen Sie auch keinen Südturm der Burg, der äußerlich der schönste Burgturm ist. Im Keller des Turms können Sie das Gefängnis der mittelalterlichen Burg besichtigen.

  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
    • Kredit-/Debitkarte
    • Überweisung
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
  • Souvenirs
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
  • WiFi Internet
  • Zugang für Behinderte
Information verändert: 09.09.2014

Die Klinik Jugla ist eine moderne, ambulante Medizineinrichtung mit hochqualitativer technischer Ausstattung, zwei modernen Operationssälen, Tagesstation und Erholungsraum für Patienten. Die Klinik Jugla spezialisiert sich auf:

·         Phlebologie:

o   Diagnostik

o   Venenbehandlung (Laserchirurgie, Radiofrequenz-Chirurgie, Dampf-Mikroimpuls-Chirurgie)

o   Behandlung von kosmetischen Defekten: Abschließen der kleinen Kapillare im Gesicht und auf den Beinen

·         Dermatologie:

·         Diagnostik und Entfernung von Hautneubildungen

·         Diagnostik, Behandlung und Prophylaxe von Haut- und Nagelerkrankungen

·         Ästhetische Dermatologie:

·         Hautverjüngung (Fotorejuvenation): Verbesserung der Hautfarbe und -elastizität, Behandlung kleiner Falten, Entfernung von Hautalterungsproblemen

·         Narbenkorrektur mit Fraxel CO2 Laser

·         Gynäkologie

·         Neurologie

·         Urologie

·         Proktologie

Die Klinik ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert und ist Vertragspartner von 5 ausländischen Versicherungsgesellschaften.

Tourismusunternehmen (Partner): 
Baltic Health tourism
E-mail: 
Telefon: 
+371 20267578

Die Klinik für Dermatologie und Chirurgie (EDK) ist das größte und modernste Zentrum dieser Art in Lettland. Die Klinik bietet ein breites Spektrum an Medizin- und Wellness- Behandlungen an:

  • Behandlung von akuten und chronischen Hauterkrankungen
  • Dermatoonkologie
  • Ästhetische Laserchirurgie
  • Plastische Chirurgie
  • Phlebologie (Behandlung von Venenerkrankungen)
  • Podologie

Ebenso steht Ihnen moderne Diagnostik zur Verfügung:

  • Digitale Dermatoskopie
  • Siaskopie
  • Konfokale Lasermikroskopie
  • Ultraschalluntersuchung von Haut

Lösungen für ästhetische Hautprobleme unter Einsatz von verschiedenen Laser- und IPL-Geräten:

  • Entfernung von gutartigen Hautneubildungen (Muttermalen, Papillomen, Warzen, Fibromen u. a.)
  • Entfernung von bösartigen Hautneubildungen
  • Entfernung von Blutgefäßveränderungen, erweiterten Kapillaren, Hautpigmentflecken, entzündlichem Hautausschlag
  • Narbenentfernung
  • Tattooentfernung
  • Hautverjüngung (Fotorejuvenation): Verbesserung der Hautfarbe und -elastizität, Behandlung der kleinen Falten

Die Klinik ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert und ist Vertragspartner von 5 ausländischen Versicherungsgesellschaften.

Tourismusunternehmen (Partner): 
Baltic Health tourism
E-mail: 
Telefon: 
+371 20267578

Das Gesundheitszentrum 4 (Veselības centrs 4 bzw. VC4) ist eine der größten und modernsten Privatkliniken in Lettland mit einem breiten Leistungsprofil, moderner technischer Ausstattung und einzigartigen Technologien in zahlreichen Fachgebieten.

Das VC4 bietet vielfältige Medizinleistungen von höchster Qualität an:

  • Diagnostik
  • Vorsorgeuntersuchungen
  • Behandlung in

-        Gynäkologie

-        Kardiologie

-        Chirurgie

-        Phlebologie

-        Proktologie

-        Zahnmedizin

-        Neurologie

-        Behandlungen bei Schlafstörungen

-        Impfungen

  • Ästhetische Medizin
  • Rehabilitation
  • Schönheitsbehandlungen

Das Gesundheitszentrum 4 verfügt über ein breites Netz an Filialen und verbundenen Unternehmen: Baltische Venenklinik, Klinik für Dermatologie und Chirurgie, Wellslim-Zentrum, Filiale 4. Dimension, Klinik Jugla, Zentrum für Kindergesundheit, Abteilung für Diagnostik etc.

VC4 ist auf die ständige Entwicklung gerichtet und berücksichtigt stets die modernsten Tendenzen im technischen Bereich und die aktuellen Trends. Das Gesundheitszentrum 4 zeichnet sich durch seine Kompetenz und den Mut aus, die jüngsten Errungenschaften der Medizinwissenschaft in der Praxis anzuwenden. Somit gilt VC4 sogar als Grundsteinleger einiger Medizin- und Wellness-Verfahren in Lettland und im Baltikum.

Tourismusunternehmen (Partner): 
Baltic Health tourism
E-mail: 
Telefon: 
+371 20267578

Die dem Gesundheitszentrum 4 (VC4) untergeordnete Baltische Venenklinik (BVK) ist das größte und erfahrungsreichste Medizinzentrum dieser Art in Lettland und im Baltikum. Die Klinik bietet weltweit anerkannte Behandlungsmethoden und kombiniert diese für den besten Erfolg.

Venendiagnostik:

  • Duplexsonografie der Venen mit modernsten Ultraschallgeräten der Premium-Klasse
  • Computertomografische Phlebografie
  • Verfahren der Labordiagnostik sowie der visuellen und funktionellen Diagnostik

Venenbehandlung:

  • Venenchirurgie
  • Radiofrequenz-Chirurgie
  • Dampf-Mikroimpuls-Chirurgie
  • Sklerotherapie (Schaumtechnik)

Behandlung von kosmetischen Defekten:

Abschließen der kleinen Kapillare im Gesicht und auf den Beinen:

  • Transkutane Lasertherapie
  • IPL
  • Thermokoagulation
  • Sklerotherapie

Entfernung von Hautpigmentflecken als Folge der Venenschwäche.

Rehabilitation

Die Baltische Venenklinik ist nach ISO 9001:2008 zertifiziert und ist Vertragspartner von 5 ausländischen Versicherungsgesellschaften. Hier finden Sie eine Qualität des Westens zu den Preisen des Ostens!

Tourismusunternehmen (Partner): 
Baltic Health tourism
E-mail: 
Telefon: 
+371 20267578

Das regionale Informationszentrum für Tourismus Jelgava (TIC) befindet sich im ersten Stock des Glockenturms der eveangelischen St. Trinitatiskirche.

Das Informationszentrum für Tourismus bieten an:

  • Informative Materialen- Faltblätter und Karten über Jelgava, Semgallen, Lettland;

  • Nutzbare Information :

-Sehenswürdigkeiten in Jelgava und der Umgebung

-Dienstleistungen- Unterkünfte, Cafes, Verkehr;

-Veranstaltungen – vielfältige Angebote zu Kultur, sportliche Wettbewerbe und Unterhaltungen

-Sport- und Erholungsangebote

  • Reiseführersangebote, Ausfluge,Tourismusroute für verschiedenen Zielgruppen

  • Souvenirs mit Symbolik der Stadt Jelgava und Lettland

Wir bieten vielseitige Rehabilitationsleistungen unter Leitung von Rehabilitationsfachkräften an. Unser Wissen, unsere Technologien und Erfahrungen ermöglichen Hilfeleistungen für Menschen mit körperlicher Behinderung infolge von Erkrankungen des Bewegungsapparates, bei Herz-und Kreislauferkrankungen, bei Erkrankungen der Atmungs- und Verdauungsorgane sowie bei Hautkrankheiten. Wir haben Gesundheitsförderungsprogramme für einen Tag bzw. mehrere Tage  erstellt, die laut Empfehlungen des Hausarztes oder des behandelnden Arztes von unserem Facharzt zusammen mit dem Kunden individuell angepasst werden. Wir bieten Hotelzimmer für verschiedene Ansprüche und Bedürfnisse an.  Zur Verfügung unserer Gäste stehen mannigfaltige Kurortleistungen z. B. ärztliche Anwendungen und Aerobic im Schwimmbecken als auch gemütliche Konferenzräume, eine Bibliothek sowie eine Bar.