A+
Beta

Vogelbeobachtung

In Lettland erfreut sich Vogelbeobachtung immer größerer Beliebtheit – Naturfreunde gehen in die Natur, um Vögel zu beobachten. Lettland als ein Land am Meer mit vielen Seen, Flüssen, Wäldern und Auenwiesen und ist sehr gut für die Vogelbeobachtung geeignet.

  • Vogelbeobachtungsturm von Kaltene
  • Vasenieku (Stiklu) purva laipa
  • Vogelbeobachtungsturm vom See Pape
  • Vogelbeobachtung
  • Foto: Lauku ceļotājs
  • Storche auf einem Heuhaufen
  • Foto: Valdis Semjonovs
  • Vogelbeobachtung auf der See
  • Foto: Kaspars Funts, www.funtaputni.lv
  • Specht
  • Storche auf einem gepflügten Acker
  • Foto: Valdis Semjonovs

Insgesamt sind in Lettland 344 Vogelarten registriert. Darüber hinaus zieht sich über Lettland eine Zugroute, im Herbst ziehen viele Vögel von Skandinavien und Russland über Lettland nach Südeuropa, im Frühling kommen sie zurück. Deshalb ist die beste Zeit für die Vogelbeobachtung der Frühling und dann der Herbst – während der Zugzeit der Vögel. Dann wird Lettland von vielen verschiedenen Vogelarten überquert, und man braucht nur ein bisschen Glück und Können, um festzustellen, welchen Vogel Sie bemerkt haben.

Einer der besten Orte für die Vogelbeobachtung ist Pape an der Küste von Kurzeme, 40 km von Liepaja entfernt. Hier befinden sich ein Beobachtungsturm und eine ornithologische Station, wo professionelle Forscher arbeiten, die Vögel fangen und beringen. In Pape können Sie Schwäne, Rohrdommeln, Rohrweihen, Turmfalken, verschiedene Arten von Grasmücken beobachten. Hier wurden auch seltene Arten wie z. B. Basstölpel, Wellenläufer, im Jahr 1988 sogar der Braune Sichler beobachtet (Informationen zu Unterkünften und andere nützliche Informationen erfahren Sie im Naturpark Pape - Papes Dabas parks).

Für die Beobachtung von Meeresvögeln ist am besten Kolkas rags, Mersrags, Salacgriva geeignet. Viele interessante Wasservögel können Sie in den Teichen Satinu diki bei Saldus, im See Zebrus ezers bei Dobele, in den Seen Engures ezers und Kaniera ezers, in den Fischteichen Naglu zivju diki beim See Lubanas ezers beobachten. Auch bei einer stillen und bedächtigen Waldwanderung oder in einem der vielen Naturparks oder Naturschutzgebiete? Wie kann man nur einen Vogel nennen, Sie könnten so viele Vögel hören und sehen — Spechte, andere Vögel der Gattung Spechte, Meisen und andere kleine Singvögel. Auf den Wiesen ist es mit ein wenig Glück möglich, den in Europa seltenen Wachtelkönig, auch Wiesenralle oder Wiesenknarrer genannt, zu hören. Ein geübtes Auge kann eine seltene Vogelart sogar in Riga bemerken.

Um dieses packende Hobby zu genießen, muss man nicht einmal weit von Riga fahren. Es ist möglich, viele Vögel bei Mangalsalas mols, dem Tor zur See, wo der Fluss Daugava in die Ostsee fließt, wie auch in Salaspils im Botanischen Garten zu beobachten (dorthin kommen Sie bequem mit dem Zug).

Bei der Beobachtung von Vögeln können Sie nie wissen, welche Überraschungen Sie erwarten. Letztes Jahr besuchte die Gemeinde Seme der Rosapelikan (Pelecanus onocrotalus), der exotische Vogel wurde auch in Ventspils auf dem Dach eines Mehrfamilienhauses gesichtet. Letztes Jahr wurde in Vidzeme auch ein Mönchsgeier beobachtet (Aegypius monachus), der die Nester von den in Lettland oft anzutreffenden weißen Storchen (Ciconia ciconia) plündertt. Im Herbst, wenn die in Lettland nistenden Vögel wegfliegen, kann man riesige Storchkolonien beobachten, die in den Süden ziehen.

Jährlich veranstaltet der ornithologische Verein kostenlose Ausflüge zur Beobachtung von Vögeln und sogar Wettkämpfe. An dem letzten Wettkampf „Tornu cinas“ im Mai 2010 nahmen 235 Vogelfreunde teil, das Siegerteam hat im Naturschutzgebiet Dviete (Dvietes dabas parks) in 24 Stunden 96 Vogelarten beobachtet. Weitere Informationen über die Orte zur Vogelbeobachtung finden Sie hier.

Beobachten Sie den Schreiadler (Aquila pomarina) mit einer Webcam auf www.pomarina.lv.

  • Unweit vom bekanntesten Kurort des Baltikums Jūrmala befindet sich der Ķemeri Nationalpark – ein Natura-2000-Gebiet. Der Nationalpark wird...
  • Während der Vogelwanderung sind hier fast alle in Lettland festgestellten wandernden Vogelarten zu sehen. In Wiesen von Mērsrags jedoch findet man...
  • An den Ufern des Pape-Sees kann man Wildpferde, Wisente und eine Rückzüchtung des Auerochsen und von einem speziell gebauten Turm Zugvögel...
  • Kolkasrags
    Ort des Zusammentreffens vom Kleinmeer und Großmeer. Der Leuchtturm in Kolka ist die einzige Insel in der lettischen Ostsee. Kap Kolka oder...
  • Der Strand ist mit weißem Quarzsand bedeckt und an den Stränden von Majori und Jaunķemer weht die "Blaue Flagge", die als Qualitäts-,...
  • Das Museumsreservat Turaida ist ein besonders geschütztes Kulturdenkmal. Das Gebiet des Museumsreservats umfasst eine mittelalterliche Burg, Kirche...
  • Rīgas zoodārza filiāles „Cīruļi” pļavās ganās Romanovas šķirnes aitas
    Hervorragende Erholung auf dem Lande unter interessanten, exotischen und wilden Tieren. Die Aufmerksamen werden in „Ciruli” bestimmt...