Sie sind hier

Wellness-Zentren

30.11.2011

Massagen mit heißen Steinen und ein Bad in heilendem Tee, Wasserprozeduren und Yoga-Übungen  sind nur einige Möglichkeiten aus dem breiten Spektrum, das Lettlands Wellness-Zentren anbieten, die Gäste sowohl in Riga und Jurmala als auch in den entfernten Provinzstädtchen und abgelegenen Herrenhäusern aufnehmen.

Massagen mit heißen Steinen und ein Bad in heilendem Tee, Wasserprozeduren und Yoga-Übungen  sind nur einige Möglichkeiten aus dem breiten Spektrum, das Lettlands Wellness-Zentren anbieten, die Gäste sowohl in Riga und Jurmala als auch in den entfernten Provinzstädtchen und abgelegenen Herrenhäusern aufnehmen.

Viele Zentren in Riga und Jurmala bieten klassische Wellness-Dienstleistungen an, einige Variationen, aber dennoch ist jeder Ort besonders, bindet die Besucher durch Weiträumigkeit oder Intimität, durch die Möglichkeit, belebende Verfahren frei von Hektik zu nutzen – oder genau umgekehrt – Zeit zum Entspannen mitten in der Woche zu finden, um die Batterie für die Arbeit aufzuladen.

Der Fünf-Sterne-Wellness-Komplex „Espa Riga“, in den sechs Etagen eines Jugendstilhauses in Riga untergebracht hat, verfügt über 37 Räume für verschiedene Verfahren. Diese wurden entwickelt, in dem Aromatherapie, Talasotherapie und Fitotherapie mit den besten modernen und traditionellen Heilverfahren und Entspannungstechniken kombiniert wurden. Auch eine Sauna und ein offenes, beheiztes Schwimmbad auf dem Dach sind vorhanden. Die größten Wellness-Zentren in Jurmala sind das "Baltic Beach Hotel" und das "Hotel Jurmala SPA".

Qualitative Wellness-Leistungen im Paket mit mehrtägiger Erholung in schöner Natur gibt es auch in den Wellness-Zentren auf dem Lande, die in alten Herrenhäusern untergebracht sind. Neben den traditionellen Wasserprozeduren werden auch einmalige, überprüfte lokale Verfahren angeboten.

In Livland, im Hotel des Schlosses Dikļi, das Ende des 19. Jahrhunderts gebaut wurde, können die Besucher auch eine zweitägige Bier-Wellness-Tour buchen und in dessen Rahmen Bierbäder und Bierhopfenmassagen genießen, bevor am nächsten Morgen Schwimmbad und Whirlpool auf dem Programm stehen und man eine Führung durch das Schloss oder die Brauerei macht. In Kurland hingegen bietet das Gästehaus des charmanten Herrenhauses Kalnamuiža in der Nähe von Skrunda, das sein authentisches Rokoko-Interieur bewahren konnte, Erholung bei einem Bad in echter Landmilch oder Honigmilch an.

http://www.hotelezeri.lv/ezeri/?c=/en/

http://www.hoteljurmala.com/de/

http://www.balticbeach.lv/en

http://www.baltvilla.lv/deu/

http://www.marciena.com/de

http://www.kalnamuiza.lv/?lang=de

http://diklipalacehotel.com/en/content/news

http://www.takaspa.lv/

http://www.kolonnaspa.lv/en/index.php

http://espariga.com/en

Related news
Der größte Nationalpark Lettlands ist der Gauja-Nationalpark, der sich im nördlichen Teil des Landes zwischen Valmiera und Murjani befindet. Es fahren regelmäßig Busse von Riga nach Sigulda und Cēsis.

02.08.2011 Fischdelikatessen

Den besonderen Charme des lettischen Sommers verkörpern Fischbuden und Fischmärkte in den kleinen Küstenorten, bei denen einheimische Gourmets und Liebhaber hiesiger Delikatessen frisch geräucherte...
730 Jahre alt wird die lettische Hansestadt Riga, gefeiert wird dies mit einem großen Stadtfest vom 17. bis 19. August.
Im Juli und August erlebt die Rosenblüte ihren Höhepunkt. Dann herrscht in Rundāle, in der Sommerresidenz der Herzoge von Kurland ein besonderer Zauber, denn der große  Rosengarten blüht in voller...