Sie sind hier

Aktive Erholung für Fans extremer Empfindungen

So unterschiedlich die Menschen sind, so verschieden sind auch ihre Vorstellungen davon, was eine gute Erholung ausmacht. Einige genießen ruhige Spaziergänge und Museumsbesuche, während andere nach Adrenalin und aufregenden Empfindungen suchen. Wir haben Urlaubsempfehlungen für diejenigen zusammengestellt, die extreme Abenteuer in Lettland suchen!

Kamaniņu trase SiguldāExtreme Abenteuer in Lettland während der Wintermonate

Eine Fahrt mit dem Bob in Sigulda

Eis, schnelle Kurven und Geschwindigkeit – Bobfahrten vereinen all das. Obwohl die Fahrt selbst nur 60 Sekunden dauert, reicht es aus, um eine wirklich rasante Fahrt zu genießen und die Bobbahn mit mehr als 100 Stundenkilometern hinunterzurauschen. Der Bobpilot wird dafür sorgen, dass die Höchstgeschwindigkeit erreicht wird, und der Gast in der Bahn zufrieden ist und großartige Emotionen erlebt.

Die Bobbahn „Makars“ in Sigulda erwartet euch in den kühlen Monaten des Jahres – von November bis März. Die Fahrt muss vorab bei der Bobbahnverwaltung angemeldet werden.

Eine Schneemobilfahrt entlang der Waldwege

Nicht weit von Līgatne entfernt befindet sich der Sport- und Erholungskomplex „Līčkalni“, der seinen Gästen im Winter Schneemobilfahrten anbietet. Die Route der Schneemobilfahrt ist speziell vorbereitet, damit jeder ein sicheres Abenteuer voller Emotionen genießen kann. Zu Beginn der Fahrt werden alle notwendigen technischen und Sicherheitseinweisungen gegeben, um die Fahrt auch sicher zu gestalten. Dann geht es weiter und die Route führt durch einen verschneiten Märchenwald, der an den Stolz Lettlands grenzt – den Nationalpark Gauja. Urlauber, die mehr erleben wollen, können sich auch am Skijöring beteiligen – sich auf den Ski von einem Schneemobil an einem Seil ziehen lassen.

Auch im Sommer bietet dieser Sport- und Freizeitkomplex extreme Freizeitmöglichkeiten wie Quad-Verleih und Fahrten mit dem Speedboat. Ein Besuch des Sportkomplexes „Līčkalni“ muss im Voraus angemeldet werden.

Skijöring hinter dem Pferd

Unweit von Ādaži befindet sich der Touristenort „Adventure Ride“ Dort kann man Lettland aus der einer anderen Perspektive kennenlernen - hinter einem Pferd. Im Winter wird ein einzigartiges Erlebnis geboten – Skijöring hinter einem Pferd! Der Skifahrer wird mit Hilfe eines Seils auf dem Schnee oder Eis gezogen und fängt dabei abenteuerliche Empfindungen und Adrenalin ein. Eine spezielle Ausrüstung und professionelle Aufsicht sind hier obligatorisch, um die Fahrt sicher zu gestalten und angenehme Emotionen auszulösen. Zu beachten ist, dass Skijöringfahrten bei einer Lufttemperatur zwischen 0 und -11 stattfinden. Daher sollte man sich vor der Fahrt mit dem Anbieter in Verbindung setzen. 

Vagoniņš virs Gaujas

Aktive Erholung in Lettland zu anderen Jahreszeiten

Wakeboard

Wenn du im Sommer nach Latgale fährst, mach Halt im Wake-Park Jēkabpils! Der Wake-Park ist an einem Strand mit Blauer Flagge am Radžu-Stausee angelegt und hat 8 Inseln. Hier kannst du entweder Wakeboarding erlernen oder deine Fähigkeiten verbessern, vielleicht auch einen Ausflug mit dem SUP-Board, mit Wasserskiern oder dem Boot unternehmen. Bevor du hinfährst, vergewissere dich bitte, ob der Wake-Park für Besucher geöffnet ist.

Quadfahrten

45 Kilometer von Riga entfernt, in Vecumnieki, gibt es den Erholungskomplex „Green Road Trips", der atemberaubende Quadfahrten anbietet. Es ist möglich, ein Quad allein oder zu zweit zu fahren – je nach Wahl des Besuchers. „Green Road Trips“ bietet verschiedene Fahrten von zwei bis zweieinhalb Stunden an, die so viele verschiedene Wege und Landschaften wie möglich zeigen.

Es ist auch machbar, ein einzigartiges und speziell angepasstes Extremabenteuer für eine größere Gruppe zu organisieren. Empfehlenswert ist es, sich mit der Verwaltung des Erholungskomplexes über die Möglichkeiten in Verbindung zu setzen.

Gleitschirmfliegen

Erblicke die lettische Landschaft aus einer anderen Perspektive – unternimm einen Gleitschirmflug! Der Sportverein „Ultra" in Daugavpils lädt ein, im Tandem zu fliegen. Der Flug findet in einer Höhe von 500 - 700 Metern statt und dauert je nach Witterung durchschnittlich 7 - 10 Minuten. Wenn man sich dorthin begibt, ist es wichtig, sich warm anzuziehen (hoch in der Luft ist es immer etwas kühler als auf dem Boden) und bequeme Schuhe anzuziehen. Flüge finden in allen Jahreszeiten außer im Winter statt.

Je nach Wetter ändert sich auch die Landschaft, die der Gleitschirmflieger erleben kann – bei klarem Wetter eröffnet sich ein Blick auf die ganze Stadt und ihre Umgebung, einschließlich Belarus und Litauen. Das wird bestimmt ein unvergessliches Erlebnis!

Flyboard-Surfen

Das Gefühl, wie eine Rakete aus dem Wasser aufzusteigen – klingt das überzeugend? Dann empfehlen wir das Flyboard-Surfen. Das Flyboard kann sich bis zu 12 Meter aus dem Wasser abheben, so dass nie dagewesene Eindrücke garantiert sind. Dies ist definitiv ein Moment, der es wert ist, in Fotos festgehalten zu werden!

Zunächst macht der Ausbilder dich mit den Sicherheitsregeln vertraut und gibt eine Einweisung in die notwendige Ausrüstung – Schwimmweste, Neoprenanzug und Füßlinge. Das Flyboard wird von einem Jetski angetrieben. Der Instruktor wird immer in der Nähe sein, um das Abenteuer sicher zu gestalten. Es ist keine spezielle Vorbereitung erforderlich, nur Abenteuergeist!

Surfen und Windsurfen in Pāvilosta

Ja, auch in Lettland ist es möglich, auf den Wellen zu reiten und zu surfen! In Pāvilosta an der Ostseeküste wurde der Surfclub „Spinout” gegründet, der sowohl erfahrene Wassersportfans als auch Anfänger vereint. Surf-, SUP-, Windsurfausrüstungsverleih und Training in Begleitung erfahrener Ausbilder werden hier angeboten.

Dieser Surfclub organisiert auch verschiedene Wettbewerbe und Veranstaltungen für große und kleine Freizeitinteressenten. Es ist notwendig, sich vor dem Besuch des Surfclubs über seine Verfügbarkeit zu informieren. 

Hochseilgarten

Dies ist die Gelegenheit, sich körperlich auszutesten – auf einer herausfordernden Strecke auf Baumhöhe. Der „Sajūtu parks“ („Erlebnispark“) in Valmiera bietet die Möglichkeit, eine Herausforderung in einer Länge von 1,5 Kilometer und in einer Höhe von 5 bis 11 Metern mit vier Ziplines über den Fluss zu meistern! Dieses Abenteuer ist sicher, da die Strecke über die gesamte Länge des Hochseilgartens mit einem Sicherheitssystem ausgestattet ist.

Der „Erlebnispark“ befindet sich an einem malerischen Ort am Steilufer der Gauja. Daher wird dies nicht nur ein adrenalingeladenes Abenteuer, sondern auch ein sehr visuell ansprechendes Erlebnis. 

Bungee-Sprung und der „Zērglis” in Sigulda

Liebhaber extremer Empfindungen können ihren Mut beim Bungee-Jumping auf die Probe stellen. Die Seilbahn hält mitten über der Gauja, so dass der Sprung an einem Gummiband maximale Emotionen hervorruft. „Zērglis“ ist die erste und derzeit einzige Attraktion weltweit, bei der ein Sprung aus einer Seilbahngondel möglich ist. Dabei eröffnet sich ein Blick auf das Urtal der Gauja und es ist möglich, Geschwindigkeiten bis zu 60 km/h zu erreichen!

Zērglis Siguldā

Auch wenn du nach Lettland gekommen bist, um dich in Ruhe zu erholen, ist eines dieser adrenalingeladenen Abenteuer vielleicht genau für dich das Richtige ist!

Zuletzt aktualisiert: 
19.04.2022