Sie sind hier

Das Land der blauen Seen – Latgale

Lettgallen oder lettisch Latgale ist zweifellos das Land der blauen Seen: es gibt hier immerhin mehr als 1200 Seen – einige sind größer mit umliegenden Freizeitmöglichkeiten, manche liegen etwas abseits, umgeben von Wäldern. Die Vielfalt der Seen ermöglicht es jedem Urlauber, den besten Ort zu finden, um der Alltagshektik zu entfliehen und großartige Ferien zu genießen.

In diesem Artikel werden ein paar Ideen in Bezug auf die wunderschönen Seen betrachtet.

Auf dem Viļaka-See befindet sich eine Insel mit einer Fläche von 1,8 Hektar, auf der immer noch Fragmente der Burg Marienhausen erhalten sind. Früher war die Burg durch eine Brücke auf Eichenpfählen mit dem südwestlichen Ufer des Sees (Richtung Eržepole) verbunden.

Es ist geplant, an dieser Stelle eine Pontonbrücke zu errichten, damit der Zugang zur historischen Insel des Viļaka-Sees wieder ermöglicht wird. Zurzeit gibt es einen 442 Meter langen Wanderweg rund um die Insel.

 

Foto: Valters Kaņepe

Der Balvi-See liegt in der Gemeinde Kubuli der Region Balvi sowie in der Stadt Balvi. Am Ufer des Sees befinden sich Gebäude des Landgutes Balvi mit dem ehemaligen Herrenhaus und der Park des Landgutes mit dem Outdoor-Objekt „Gaiss“ („Luft“) – dem größten Windglockenensemble der Welt.

Am Ufer des Sees, umgeben von Parkbäumen, gibt es mehrere Erholungsbereiche mit Bänken sowie einen Strand und Beachvolleyballplätze. Der Balvi-See bietet eine Vielzahl aktiver Freizeitmöglichkeiten: Verleih von Booten, Katamaranen, SUP-Boards, Wake-Park mit schwimmenden Wasserattraktionen.

 

Drīdzis ist der tiefste See in Lettland und im Baltikum. Der See erreicht an seiner tiefsten Stelle eine Tiefe von 65,1 Metern. In der Umgebung wurde der Naturpark Drīdzis-See angelegt. Der See befindet sich seit 1977 in einem Naturschutzgebiet. Durch ein Kanalsystem ist er mit den Seen Ots und Ārdavs verbunden. Im See wurden 8 Fischarten festgestellt. Es gibt mehrere Inseln auf dem See, von denen die größte Insel Bernāti ist, die bis vor kurzem auch von Menschen bewohnt wurde.

 

Sīvers-See – die durchschnittliche Tiefe des Sees beträgt 6,3 Meter, die maximale Tiefe 24,5 Meter. Der See hat 20 Inseln. Im Sīvers-See und in seiner Umgebung in der Region Krāslava wurde das größte Vorkommen weltweit der Wasserpflanze der Gattung Nixenkräuter Najas tenuissima (A.Braun) Magnus entdeckt (diese Pflanzen beweisen die Sauberkeit des Wassers). Der See ist bei Anglern beliebt.

 

Der Zvirgzdene-See ist der zweitgrößte See in der Gemeinde Cirma der Region Ludza. Der See hat 6 Inseln mit schönen Namen: auf der Riekstu- oder Nußinsel kann man im Herbst reichlich Nüsse ernten, auf der Rožu oder Roseninsel wachsen wilde Rosen und andere seltene Pflanzen und die Mīlestības- oder Liebesinsel zieht romantische Menschen an. Am Ufer des Zvirgzdene-Sees befindet sich das Freizeitunternehmen "Atpūta Ludzā", das den Verleih von verschiedenem Wassersportausrüstung anbietet: Ruderboote, Kanus, Flöße, SUP-Boards, Windsurfen, Jetskis etc.

Am gegenüberliegenden Ufer des Zvirgzdene-Sees liegt der wunderschöne Zvirgzdene-Park, in dem lokale Veranstaltungen stattfinden. Im Parks gibt es eine Freilichtbühne, Schaukel, Grillplatz mit einem gemauerten Grill. Es ist ein beliebter Ort für Spaziergänge und Erholung/Picknick für Einheimische und Einwohner von Ludza.

 

Asariņš (GPS: 56.206389, 27.349444) – die Abenteuerlustigen und Entdecker werden den mysteriösen Asariņš-See genießen, der sich auf dem Gebiet des Rāzna-Nationalparks in der Gemeinde Andrupene der Region Dagda befindet. Er wird als kleiner Bruder des Čertoks-Sees angesehen. Er erscheint etwas mysteriös, umgeben von einem Kiefernwald. Für Urlauber ist ein Erholungsplatz eingerichtet und steht ein Wanderweg rund um den See zur Verfügung.

 

Cirišs-See befindet sich auf dem Gebiet des Naturparks „Cirīša ezers“ in der Gemeinde Aglona der Region Aglona. Er ist ein mittelgroßer See, an dem man die typische Landschaft des Latgale-Hochlands genießen kann. Der See hat mehrere Inseln und eine Halbinsel Jaunmuiža. Die größte Insel istUpursala- oder Opferinsel. 2008 wurde auf der Upursala-Insel ein Wanderweg (1,8 Kilometer) eingerichtet. Upursala ist ein botanisches Reservat mit 264 Pflanzenarten. Die Insel kann man mit einem Boot erreichen. Bootsverleih: +371 29333422 (Rolands) und +371 2991028 (Andris). Neben dem Cirišs-See wurde ein neues kuppelförmiges Glamping errichtet, in dem man hervorragende Sonnenuntergänge und -aufgänge in einer gepflegten Umgebung genießen kann.

For families with children
Learn more

10+ Endziele für Familien mit Kindern

Wenn Sie Ihren Urlaub zusammen mit den Kindern in Lettland verbringen, können Sie gemeinsam die lettische Natur und Geschichte kennenlernen...
12 mazāk zināmas apskates vietas Latvijā
Learn more

12 weniger bekannte Sehenswürdigkeiten in Lettland

Dies ist der richtige Zeitpunkt, um neue Orte in Lettland zu entdecken, und zum Glück fehlen uns solche nicht! Wir haben viele schöne,...
Ideen für einen Urlaub in den Regionen Lettlands
Learn more

Ideen für einen Urlaub in den Regionen Lettlands

Egal in welche Region in Lettland Sie reisen möchten, in jeder gibt es viele schöne und weniger bekannte Orte. Hier erzählen wir über 12...
Ungewöhnliche Unterkünfte in Lettland
Learn more

Ungewöhnliche Unterkünfte in Lettland

Wollten Sie schon immer einmal in einem Haus in einem Baum, einer Blase oder auf dem See übernachten? Das ist möglich und sogar hier in...
Zuletzt aktualisiert: 
28.09.2020