Sie sind hier

Das Schlossensemble Plater

Ein Architekturdenkmal aus dem 18. Jhd. Das gesamte Schloßensemble wurde in den Jahren 1750 - 1791 erbaut.

Ursprünglich im Barockstil geplant, wurde es zu Beginn des 19. Jhd. im Stil des Klassizismus umgebaut. Das Schloss von Kraslava ist das Einzige mit solcher Barock- und Rokokowandmalerei in Lettgalen. Die Innenwände des Schlosses waren ursprünglich mit prächtigen Motiven aus dem Alten Rom, fantasievollen Ornamenten und figürlichen Kompositionen nach Radierungen von Giovanni Battista Piranesi (1720-1778) bemalt. Diese wurden 1984 bei der Sondierung der Innenwände entdeckt. Die einst prächtige Residenz der Grafen Plater kann man heutzutage nur von außen besichtigen.

Von der Aussichtsplattform neben dem Schloss kann man den wunderschönen Ausblick auf das Tal der Daugava und den Stadtkern genießen. Das Heimatkunde- und Kunstmuseum von Kraslava befindet sich in unmittelbarer Nähe. Zu dem Anwesen gehört ein Landschaftpark mit fünfzig seltenen Baum- und Buscharten. Vor Kurzem wurde auf dem Parkgelände eine Grotte und eine Löwenfigur restauriert.

Im Gebäude des ehemaligen Pferdestalls befindet sich das Handwerkerhaus, in dem in der Sommerzeit verschiedene Kulturveranstaltungen, Workshops und Verkostungen des Kulinarischen Erbe Lattgales u.a. stattfinden.

Krāslavas novads, Pils iela 6, Krāslava, LV-5601
+371 65623586
+371 29376090
Sprachen: 
Eintritt: 
Kostenlos
Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Slow food
Workshops
Coordinates:
55.899668, 27.159431


Zuletzt aktualisiert: 
05.01.2018