Sie sind hier

Gutman's Höhle

Die Gutman's Höhle ist die größte Grotte in den baltischen Ländern. Sie befindet sich in Sigulda, am rechten Ufer vom Urstromtal der Gauja in der Nähe von Turaida.Ihre Formation fing vor 10 000 Jahren an, als die Gewässer der Nacheiszeit  den Sandsteinfelsen ausspülten.

Die Gutman's Höhle ist eine alte Kultstätte, ein geschütztes geologisches Objekt. Ihre Höhe beträgt 10 m, Breite – 12 m, Tiefe – 18,8 m. Sie zeichnet sich durchdiealtertümlichen Aufschriften an den Wänden aus, die ältesten sind mit dem Jahr 1668 und 1677 datiert.

Einst reichte der Wasserstandder Gauja  bis in die Höhle – sie ist im Ergebnis  der Wechselwirkung zwischen der Gauja und einer Quelle, die noch immer aus der Höhle fließt, entstanden. Der Quelle werden bis heute heilende Eigenschaften zugeschrieben.

Schaut das Panorama der Gutman's Höhle an. 

Besucherzentrum

In der Nähe der Höhle ist das Besucherzentrum des Nationalparkes Gauja eingerichtet, wo man Tourismus-Informationen über die Natur- und kulturhistorischen Objekte sowohl in der Umgebung der Gutman's Höhle, als auch von anderen Objekten im Nationalpark Gauja erhält.

Das Besucherzentrum, wie auch die in der Nähe gelegenen Besucherwege sind so angepasst, damit die Besichtigungsobjekte sowohl den Besuchern im Rollstuhl, als auch den Besuchern mit kleinen Kindern im Kinderwagen zugänglich sind.

Siguldas novads, Turaidas iela 2a, Sigulda, LV-2150
+371 61303030
Eintritt: 
Kostenlos

Die Höhle befindet sich am linken Rand der Landstraße zwischen Turaida und Sigulda, wo sie in Richtung Sigulda hinter der Brücke über die Gaujazu finden ist.

Coordinates:
57.17609, 24.84259


Zuletzt aktualisiert: 
14.07.2020