X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Kurzeme

Der kulturhistorische Nachlass von Kurland ist so prächtig wie die Röcke der Suiti-Frauen und so reich wie die Vielfalt der von der Ostsee umspülten livländischen Küste.

Lernen Sie ihn kennen!

Natur

Ventas rumba, der breiteste Wasserfall in Europa, wo man im Frühling die über den Wasserfall springenden Fische beobachten kann, liegt im Herzen von Kurland – in Kuldiga. An der Meeresküste erstreckt sich die 20 m hohe Steilküste von Jurkalne in einer Länge von mehr als 30 km.

In diesem Teil Lettlands befindet sich auch das meist ausgeprägte Kap der Küste Lettlands – das Kap Kolka (Kolkasrags), das ein ideal geeigneter Ort zur Vogelbeobachtung ist und mit besonders schöner Aussicht während des Vogelzuges erfreut.

Auch die Seen der Lagunen-Art, die durch das Zurücktreten der Ostsee entstanden sind zur Vogelbeobachtung sehr geeignet , diese Art Seen in Kurland sind der Engures-, der Papes- und der Kanieris-See.

Gastronomie

Ein unentbehrlicher Bestandteil der Kleinstädte an der Küste Kurlands sind die Fischmärkte, die auf ein vielfältiges Angebot der örtlichen Fischer stolz sein können. Ohnedies bieten auch mehrere Wirtschaften an, beim Räuchern der Fische teilzunehmen.

Probieren Sie einige der traditionellen Gerichte der Region, zum Beispiel:

  • Sklandrauschi oder Piroggen aus Roggenmehl mit einer Füllung aus Kartoffeln und Karotten;
  • Biguzis oder Schichtdessert aus Roggenbrot mit Schlagsahne;
  • Bukstinputra oder Graupenbrei mit Kartoffeln.

Nehmen Sie auch an einer romantischen kurländischen Weintour teil! Die damit beginnt, diesen Weinberg Sabile zu besichtigen, der als am weitesten im Norden liegende Weingarten ins Guinnes- Buch der Rekorde aufgenommenen wurde. In mehreren Winzereien kann man die Einzelheiten der Weinherstellung erfahren und den Wein verkosten.

Kultur

Die Küste Nordkurlands wurde traditionell von den Liven bewohnt, die als einer der Stammvölker Lettlands gelten und bei der Ethnogenese der Letten von großer Bedeutung war. Die livische Sprache und die Traditionen der Liven beinhalten sowohl für traditionelle lettische Kultur, als auch unterschiedliche Motive, die finno-ugrischen Völker der Ostseeregion repräsentieren, die im Altertum auf weitem Territorium Lettlands wohnten.

Kurland ist auch mit seinem Kulturraum von Suiti einzigartig, der in die Liste des Weltkulturerbes von UNESCO aufgenommen ist. Die Suiti ist ein kleines katholische Gemeinde im umliegenden evangelisch- lutherischen Kurland. Ihre Traditionen haben Wurzeln in der Kultur von hier ehemals lebenden Letten, Liven, Polen und Deutschen, sehr bemerkbar sind sie durch die farbenfrohe Volkstrachten, die ausdrucksvolle Kommunikationsart, das ethnografische Singen, wofür das langgestrecktem "eeee" typisch ist, und selbstverständlich, durch das scharfsinnige Besingen.

Städte

Die Hafenstädte Ventspils und Liepāja sind die größten Städte in Kurland.

Liepaja

Liepaja lockt durch sein breites Angebot an verschiedenen Kulturveranstaltungen und das einzigartige Territorium von Karosta, die ehemals ein der größten Militärkomplexen Lettlands war, jetzt aber zu einem von den Touristen beliebten Besichtigungsobjekten geworden ist, die ziemlich nervenkitzelnde Attraktionen anbietet.

Ventspils

Ventspils überrascht durch die vielseitigen Vergnügungsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten– vielfältigen Unterhaltungs- und Sportmöglichkeiten über das ganze Jahr im Erlebnispark, das gepflegte und geschmackvoll angelegte Stadtmilieu, die Schmalspurbahn, den Strand mit blauer Flagge und die Dünen.

Ebenso befindet sich mit einem modernen Teleskop ausgerüstetes Observatorium und das einzige in Lettland digitales Planetarium.

Kuldiga

Die Altstadt von Kuldiga und ihre romantischen Gassen, wo auf jedem Schritt und Tritt das mittelalterliche Flair zu spüren ist, werden diejenigen begeistern, die die gelassene Ruhe einer Kleinstadt bevorzugen.

Das Zentrum für Radioastronomie von Ventspils
Learn more

Das Zentrum für Radioastronomie von Ventspils

Das internationale Zentrum für Radioastronomie von Ventspils befindet sich in Irbene, im ehemaligen Städtchen der sowjetischen Armee und...
Pfad der Barfußgänger
Learn more

Valguma Pasaule

Der Erholungskomplex "Valguma Pasaule" bietet Entspannung in der Natur an, auch barfuß. Hier ist es möglich, eine auserlesene Mahlzeit im...
Die Film-Stadt "Cinevilla"
Learn more

Die Film-Stadt "Cinevilla"

Wenn Sie mit eigenen Augen sehen möchten, wie unter freiem Himmel Filme gedreht werden und sich in die Gestalten von Jahrhunderte alten...
Savaļas zirgi Papes dabas parkā
Learn more

Naturpark Papes

An den Ufern des Pape-Sees kann man Wildpferde, Wisente und eine Rückzüchtung des Auerochsen und von einem speziell gebauten Turm...
Bišu taka Laumu dabas parkā
Learn more

Naturpark Laumu

Der Naturpark Laumu ist ein aufgrund privater Initiative eingerichteter Park in der Region Talsi, der mehrere Naturpfade umfasst – einen...
Die Treppe, die zum Meer führt
Learn more

Steilküste in Jūrkalne

Die Steilküste in Jūrkalne ist eine der malerischsten Küsten Lettlands mit einem stillen, von der Zivilisation unberührten Strand und einer...
Dunikas purva taka
Learn more

Moorpfad Dunikas

Der längste Moor-Stegpfad (6 km) Europas. Der Naturpfad befindet sich im Naturschutzgebiet „Dunika". Der Spaziergang über den Steg ist...
Leuchturm Slītere
Learn more

Der Nationalpark Slītere

Auf der von der Ostsee umspülten Halbinsel Nordkurland liegt der Nationalpark Slītere, wo sich das Meer, Laubwälder, Moore und...
Leuchtturm Kolka
Learn more

Kap Kolka – Treffpunkt zweier Meere

Das Kap Kolka ist das ausgeprägteste Kap an der Meeresküste Lettlands, wo man den Zusammenstoß der Wellen  von zwei "Meeren" – der offenen...
Zuletzt aktualisiert: 
26.10.2015