A+
Beta
  • Die ev.-luth. Kirch von Aizkraukle - Koknese
Die ev.-luth. Kirch von Aizkraukle - Koknese

Sandsteinfelsen Lielā Ellīte

Nach dem Einstürzen der Arkaden vom Sandsteinfelsen Sietiņiezis sind die Arkaden vom Sandsteinfelsen Lielā Ellīte (deutsch: Große Kleine Hölle) jetzt als die einzige derartige natürliche Sandsteinbildung in Lettland geblieben. Die Höhle samt der Quelle ist ein bedeutender Kult-Ort, der schon seit langer Zeit beliebt ist. Der Sandsteinfelsen Ellīte könnte um 6,5 bis 7 Tausend Jahre alt sein. Der Felsen ist immer noch sehr eigenartig: am Eingang in die Höhle gibt es Nischen und Höhlungen… In Lettland einzigartige Arkaden.

  • Lielā Ellīte
  • Foto: Kristīne Timermane - Malēja
  • Gewölbe von Lielā Ellīte
  • Foto: Kristīne Timermane - Malēja
  • Lielā Ellīte
  • Foto: Kristīne Timermane - Malēja
  • Lielā Ellīte
  • Foto: Kristīne Timermane - Malēja

Bis heute existieren immer noch ganz viele Sagen und Geschichten über den Sandsteinfelsen Lielo Ellīti in Liepas. In einer Geschichte geht es um den Teufel, der sich in der Höhle von Lielā Ellīte versteckt hatte. Keine Gebete von Pfarrern konnten ihn vertreiben. Er hat die Leute erschreckt und viel Unfug gemacht. Letztendlich kam ein Pfarrer, der ohne eine einzige Sünde war, und der Teufel ist so schnell, wie er nur konnte, über den Fluss Gauja zum Sandsteinfelsen Sietiņiezis gerannt. Der Fluss hat seinen Weg versperrt, daher hat er Steine wie Kartoffeln in seine Mütze gesammelt und in den Fluss geschüttet. Ein starkes Gewitter zog auf und der Donner hat den Teufel erwischt, der trotzdem über Gauja zum Felsen Sietiņiezis gezottelt ist.

 
57.384026, 25.427814
  • Adresse: 
    Priekuļu novads, Liepas pagasts, Liepa, LV-4128
Information verändert: 02.09.2014