A+
Beta

Wasserfall Ventas Rumba

Ventas Rumba gilt mit 249 m als breitester Wasserfall Europas. Er ist ein natürlich entstandener Wasserfall, reich an Legenden und historischen Ereignissen. Herzog Jakob ließ für den Ventas Rumba eine Vorrichtung erfinden, mit der man die aus dem Wasser springenden Fische fangen konnte. Somit war Kuldīga früher als der Ort bekannt, an dem sich Lachse in der Luft fangen ließen.

  • The Venta waterfall shrouded in mist
  • Fish jumping in the Venta waterfall

Im Frühling und Herbst ist am Wasserfall ein interessantes Schauspiel zu beobachten: die Fische versuchen die Stromschnelle durch Springen zu überwinden, um flussaufwärts zu ihren Laichplätzen zu gelangen. Ventas Rumba verfügt nicht über die hinreißende, wilde Schönheit der großen Wasserfälle dieser Welt, aber Ventas Rumba und die alte Backsteinbrücke strahlen dafür eine unvergleichbare Idylle und Ruhe aus. Von der Brücke sieht der Wasserfall sogar relativ klein aus. Die wahre Schönheit des Wasserfalls bemerkt man erst nach einem zehn bis fünfzehn Minuten langen Verweilen und einem Spaziergang an dem einen oder anderen Ufer.

 
56.970280, 21.977034
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Deutsch
    • Englisch
    • Lettisch
    • Russisch
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • Raucherfreundlich
  • Zugang für Behinderte
Information verändert: 01.09.2014