X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Jūrmala

Jūrmala ist der einzige offizielle lettische Kurort. Er befindet sich nur 15 km vom internationalen Flughafen Rīga und 25 km von der lettischen Hauptstadt Rīga entfernt. Der Kurort ist durch sein mildes Klima, das Meer, die gesunde Luft, den Heilschlamm und das Mineralwasser bekannt. Die Stadt hat einen fast 26 km langen weißen Sandstrand und in deren Kieferwäldern gibt es moderne und vielseitige Erholungsmöglichkeiten. Jede Saison und jede Jahreszeit bietet verschiedenartige Veranstaltungen für jeden Gast der Stadt - Kunstausstellungen, Konzerte mit hiesigen und internationalen Künstlern und vieles mehr.

10 Gründe, Jūrmala zu besuchen

  • Idealer Standort: 10 km vom Flughafen, 25 km von Zentrum Rigas
  • Einzigartiger klimatischer und balneologischer Kurort mit heilenden natürlichen Ressourcen und breiten deren Anwendungsmöglichkeiten
  • 26 km langer Sandstrand, eingerichtet für sämtliche Wünsche, darunter für Personen mit  besonderen Bedürfnissen
  • Die grünste lettische Kurortstadt, 64% der Stadt ist ein Naturgebiet, 34% sind Wälder
  • Die einzige lettische Stadt mit dem Status einer gesunden Stadt
  • 1/3 der lettischen Blaue-Flagge-Strände befinden sich in Jūrmala
  • Die Stadt hat mit das größte historische Kulturerbe im Bereich Holzarchitektur in Lettland erhalten (103 Architekturdenkmäler mit landesweiter Bedeutung und 295 Architekturdenkmäler mit örtlicher Bedeutung)
  • Die bekannteste Freilichtbühne in Lettland - der Konzertsaal Dzintari
  • Der größte Wasserpark in Nordeuropa - der Līvu-Wasserpark
  • 1/3 der verschiedenartigen Tennisplätze in Lettland befinden sich in Jūrmala

Sehenswürdigkeiten

  • Skulptur „Schildkröte”. Bildhauer – J. Bārda (1995). Die Skulptur symbolisiert die Lebenslänge. Am Strand von Majori wurde 1985 vom Regisseur Aloizs Brenčs der Krimi „Dubultslazds” gedreht.
  • Badeanstalt von E. Rācene. Erbaut 1911 bis 1916, im Besitz von Frau E. Rācene. Hier wurden das ganze Jahr über täglich verschiedene Bäder angeboten: mit warmem Meereswasser, Kohlensäure-, Sauerstoff- und Nadel-Extrakt-Bäder. Während der Sowjetzeit befand sich hier die Poliklinik des Kurorts - eine der besten Heilanstalten der Stadt.
  • Gemäldetheater „Inner Light”. In der Kunstgalerie können Sie eine interessante, einmalige Gemäldeausstellung besichtigen, welche in einer einzigartigen Technik (Fluoreszenz-Effekt) geschaffen wurde. Bei besonderer Beleuchtung beginnen die Bilder zu leuchten und statt des sichtbaren Gemäldes offenbart sich dem Zuschauer eine scheinbar versteckte Version. 
  • Stadtmuseum Jūrmala. Im Museumgebäude gibt es ein Café, einen Souvenirladen, mehrere Ausstellungsräume. Seit 2008 wird im Sommermuseum die ständige Ausstellung  „Geschichte  von Jūrmala und der Kurorte von Ķemeri“ und seit September 2012 die Ausstellung „Die Kurort-Mode” gezeigt. Die Exponate der Sammlung, Kleidung, Badeanzüge, Accessoires, Fotos und Modezeitschriften, stellen das Leben, die Traditionen und die Mode ab dem Ende des 19. Jahrhunderts bis zu den 70er Jahren des 20. Jahrhunderts dar.
  • Konzertsaal Dzintari. Eins der bedeutendsten Kulturdenkmäler der Stadt, welches ein breites Kulturangebot bietet. Hier gastieren örtliche und auswärtige Künstler. 1936 wurde im neuen Konzertgarten Dzintari ein nach dem Projekt des Architekten Viktors Mellenbergs erbauter geschlossener Konzertsaal mit 690 Plätzen eröffnet. 1960 wurde diese mit einer Freilichtbühne mit 2000 Zuschauerplätzen ergänzt. Die im Bau verwendeten mit Holz bedeckten Metallkonstruktionen vermittlen eine ausgezeichnete Akustik. 1961 hat der lettische Regisseur Gunārs Piesis am Konzertsaal Dzintari und am Bahnhof den Film „Kārkli pelēkie zied” gedreht.
  • Der Große Steg des Ķemeru-Moores. Es ist das populärste Objekt des Nationalparks Ķemeri, das die Möglichkeit bietet, das Moor und seine Bewohner kennenzulernen. Nach umfangreicher Restaurierung wurde der Große Steg des Ķemeru-Moores wieder für die Besucher eröffnet. Hier kann man das Moor, seine dunklen Gewässer und Wassergruben besichtigen und sich an den Duft von Moos, kleinen Moorkiefern und Heidekraut erfreuen.

Verkehr

  • Vom Zentralbahnhof Rīga: mit dem Zug oder mit dem Kleinbus. Falls Sie in das Zentrum von Jūrmala möchten, kaufen Sie die Fahrkarte bis Majori (Stadtzentrum) (mit dem Zug dauert die Fahrt 33 Minuten und kostet ca. EUR 1,40).
  • Vom Flughafen Rīga mit dem Taxi (ca. 15 Minuten, es kostet ca. EUR 14,00).
  • Vom Passagierhafen Rīga mit dem Taxi oder über die Bestellung des Transfers in einem Kurort- Hotel (ca. 25 Minuten, es kostet ca. EUR 18,00).
Touristeninformationszentrum in der Nähe: 
Das Tourismus-Informationszentrum Jūrmala (TIC) bietet Infos zur Erholung und Kurheilkunde, Veranstaltungen und Ausrichtung von Tagungen und u
Majori, Lienes iela 5, Jūrmala, LV-2015
Telefon: +371 67147900
Zuletzt aktualisiert: 
10.08.2015