A+
Beta

Das Regionsmuseum Balvi

Das Museum für Geschichte und Kunst Balvi (Balvu Vēstures un mākslas muzejs) wurde am 1. Januar 1989 gegründet. Im Jahr 1996 wurde das Museum für Geschichte und Kunst Balvi durch die Stadtverwaltung Balvi übernommen; in Folge dessen wurde auch der Museumsname geändert – es wurde zum Regionsmuseum Balvi. 

  • Das Regionsmuseum Balvi
  • Foto: Das Tourismus-Informationsbüro der Region Balvi (Balvu novada TIC)
  • Das Regionsmuseum Balvi
  • Foto: Das Tourismus-Informationsbüro der Region Balvi (Balvu novada TIC)
  • Das Regionsmuseum Balvi
  • Foto: Das Tourismus-Informationsbüro der Region Balvi (Balvu novada TIC)

Das Museum zog in andere Räume – in den ehemaligen Kindergarten in Brīvības iela 48 ein, wo man die Räume neu entdecken und an die Bedürfnisse des Museums anpassen musste. Am Anfang sammelte und fasste man alles Mögliche zusammen, damit alles erhalten bleibt und nichts verloren geht.

Im Jahr 2000 wurden die Richtlinien für die Komplettierung des Sammlungsbestands ausgearbeitet, und derzeit zählt der Sammlungsbestand ca. 23.000 Einheiten. Die umfangreichsten sind die Sammlungen der Fotomaterialien, Druckerzeugnisse und Philateliesammlungen.

Das Museum bietet: museumspädagogische Programme und Exkursionen durch die Stadt. In der Ausstellungshalle sind verschiedene thematische und Kunstausstellungen ständig zu besichtigen. Da sind zwei Expositionen eingerichtet: Am 18. Mai 1994 wurde die erste Exposition „Balvu novada vēstures lappuses“ (dt. „Die Geschichte-Seiten der Region Balvi“) eröffnet (die Exposition hat noch immer diese Bezeichnung behalten, aber auf Grund der neuesten Forschungen werden die Seiten jedes Jahr gewechselt). Im Jahr 2003 wurde die zweite Exposition „Jāņa Ūdra piemiņas istaba“ (dt. „Gedenkraum von Jānis Ūdris“) eröffnet.

 
57.130650, 27.277336
  • Adresse: 
    Brīvības iela 46, Balvu novads, Balvi, LV - 4501
  • E-Mail: 
  • Telefon: 
    +371 645 213430
  • Mobile: 
    +371 28352770
  • Website: 
  • Gesprochene Sprachen: 
    • Lettisch
  • Admission fee: 
    Bezahlt
  • Zahlungsmethoden: 
    • Barzahlung
Services: 
  • Reiseführer verfügbar
  • Themenveranstaltungen
Tourismusobjekt Funktionen: 
  • Kostenloses Parken
  • WC
Information verändert: 12.06.2013