X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Museumsreservat Turaida

Das Museumsreservat Turaida ist ein besonders geschütztes Kulturdenkmal. Das Gebiet des Museumsreservats umfasst eine mittelalterliche Burg, Kirche, Landgut, den Volksliederberg und das Denkmal der Rose von Turaida.

Das Museumsreservat Turaida befindet sich 50 km von Riga entfernt und es ist für seine schöne Umgebung und reiche Geschichte bekannt. Das Wort Turaida bedeutet in der Sprache des alten Volkes der Liven „Gottesgarten“. 1996 gelangte das Museum auf die Preisträgerliste des europäischen Museumsjahrs. Wenn man einem Ballon oder vom gegenüberliegenden Ufer von Gauja aus am späten Herbstnachmittag hinüberschaut, sieht man, wie sich die Burg Turaida über den grünen Baumkronen wie ein aus roten Ziegeln gebautes, mächtiges Schiff erhebt.

Jeder Besucher des Museumsreservats Turaida kann beim Rundgang entlang der Burgmauer interessante mittelalterliche Burgbauelemente kennen lernen.

Der Volksliederberg des Museums ist ein der lettischen Folklore gewidmeter Skulpturengarten. Er wurde zur Ehre des bedeutendsten Volksliedersammlers Krišjānis Barons gestaltet. Die Kirche in Turaida ist eine der ältesten Holzkirchen in Lettland, sie wurde 1750 gebaut. Archäologische Untersuchungen zeugen davon, dass sich an diesem Ort vormals mindestens zwei Kirchen befanden. Auf dem Gebiet des Museumsreservats wurden mehrere Naturpfade angelegt, deren Länge von ein paar hundert Metern bis zu einem Kilometer beträgt. Während der Wanderung kann man seltene Pflanzen kennen lernen, Wasserläufe untersuchen, Sandsteinaufschluss, Burgmauern und –türme aus einer neuen, ungewöhnlichen Perspektive beobachten.

Coordinates:
57.182153, 24.850433
An alternative description

Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Themenveranstaltungen
Funktionen: 
WiFi Internet
Zugang für Behinderte
WC
Zuletzt aktualisiert: 
02.05.2015