X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Rigaer Dom

Der Rigaer Dom ist einer der ältesten sakralen Bauten in Lettland und im Baltikum und stammt aus der Periode des Mittelalters.

Der Rigaer Dom ist die Kathedrale des evangelisch-lutherischen  Erzbischofs Lettlands und das Gotteshaus der Dom-Gemeinde, der Austragungsort von wichtigsten ökumenischen Gottesdiensten in Lettland, sowie ein von den Rigaer Zentren der Orgelmusik, das in sich Werte der Geschichte, Architektur, Kultur und Kunst aus verschiedenen Jahrhunderten wahrt.

Geschichte des Doms

Der Grundstein für den Rigaer Dom wurde im Jahr 1211 gelegt, bald danach wurden nebenan Kloster des Domkapitels des Rigaer Bistums und Rigaer Domschule gebaut. Im 14.-15.Jahrhundert wurde die Kirche zu einer Basilika umgebaut, es wurden das westliche Querschiff und die Seitenkapellen erbaut, sowie der Kirchturm wurde bis zur Höhe von 140 m erhöht, auf diese Weise wurde er zum höchsten Turm in Riga.

Das Gebäude des Rigaer Domsvereinigt in sich Elemente der Romantik, der Frühgotik, des Barock und des Jugendstils.

Der Hahn vom Dom

Die Hähne auf den Kirchtürmen von Altriga sind eines der Wahrzeichen von Riga.  Der Hahn der Rigaer Domkirche dient jedoch nicht nur als ein Symbol, sondern auch als eine Wetterfahne. Der Hahn vonder Domkirche schaut gegen den Wind. Er wiegt 86 kg, ist circa 0,5 m hoch und circa 1,3 m breit. Den früheren Hahn des Doms kann man im Kreuzgang der Domkirche besichtigen.

Ensemble des Rigaer Doms

Rigaer Museum für Stadtgeschichte und Schifffahrt

Das Rigaer Museum für Stadtgeschichte und Schifffahrt  befindet sich im Ensemble des Rigaer Doms. In der Sammlung des Museums gibt es mehr als 500 Tausend Gegenstände, die in 16 Sälen mit dem Entstehen von Riga und seiner Entwicklung in der Länge von mehr als 800 Jahren bekanntmachen.

Kreuzgang des Rigaer Doms

Der im 13. Jh. gebaute Kreuzgang des Rigaer Doms ist ein herausragendes Meisterwerk der frühen Gotik.Ursprünglich verband der Kreuzgang den Rigaer Dom und die Bischofskirche mit dem Kloster, dem Sitz des höchsten geistlichen Rates – mit dem Domkapitel.

Im Kreuzgang sind mehrere Sammlungen des Rigaer Museums für Stadtgeschichte und Schifffahrt ausgestellt:

  • Kanonen samt Zubehör,
  • Grabsteinplatten,
  • Fragmente der Steindekore und Schmiedearbeiten zerstörter Häuser der Stadt,
  • ein Gipsmodell des Denkmals Peter I.,
  • Funde archäologischer Ausgrabungen sowie das bei Ausgrabungen im Garten der Domkirche gefundene vermutliche Götzenbild der Liven, der sog. Steinkopf von Salaspils,
  • In den Nischen über den Arkaden befinden sich Wappen der Familien, Gesellschaften und Korporationen.

Konzerte im Rigaer Dom

Der Dom ist schon über  mehrere Jahrhunderte ein wichtiger Austragungsort für Musikveranstaltungen in Riga und in ganz Lettland. Es ist so auch heutzutage, wenn im Dom die Musik verschiedener Jahrhunderte sowohl in Gottesdiensten, als auch in regulären Konzerten erklingt.

Dienstleistungen: 
Souvenirs
Coordinates:
56.949088, 24.104707
An alternative description

Zuletzt aktualisiert: 
23.11.2016