X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Altriga

Altriga ist ein von den Touristen beliebter Erholungs- und Unterhaltungsort im historischen Zentrum von Riga mit engen gepflasterten Straßen und vielfältiger Architektur.

Erhole und unterhalte dich in Altriga!

  • strecke deine Arme in der Rozena-Straße aus und berühre die Wände der gegenüberstehenden Häuser
  • besichtige das Panorama von Riga vom 72 m hohen Turm der St. Petri Kirche,
  • besuche die Häuser von Handwerkern und den Souvenir-Markt in der Skārņu-Straße, lerne die Geschichte des Handels kennen,
  • empfinde Ruhe ganz im Herzen von Riga, im Johannis-Hof und im Konvent-Hof,
  • genieße Kunst in Galerien und Geschichte in Museen,
  • nimm eine Mahlzeit und probiere den Kuchen "Vecrīga" in einem der vielen Restaurants und Cafés,
  • setz deine Unterhaltung am Abend in einem von vielen Musikklubs fort.

Hansestadt

Im Mittelalter hatte Riga einen großen Hafen und fügte sich in die Hanseatische Union ein, die die Händler der baltischen Region und Norddeutschlands in sich vereinigt hat. An diese Zeit des wirtschaftlichen Aufschwungs erinnern die Große und Kleine Gilde sowie das Schwarzhäupterhaus mit der Roland-Statue vor der Tür.

Architektur in Altriga

 In Altriga, mit seinen engen gepflasterten Gassen, stehen nicht nur Wohnhäuser aus dem Nachlass des späten Mittelalters, sondern auch einmalige sakrale Bauten.

Gebäuden der Handwerker und Künstler

 Die Häuser in der einst rasch wachsenden Stadt haben die Gilden der Handwerker und Künstler gebaut. Die Altstadt ist ein ausgeprägtes und unwiederholbares Meisterwerk des Städtebaus im Altertum.

Die Bebauung von Altriga ist sehr vielfältig, neben den in verschiedenen Jahrhunderten auf den Grundstücken errichtete Wohnhäuser bilden den Hintergrund für die dominierenden Kultbauten des Mittelalters, die auch die Silhouette der Altstadt prägen. In Altriga gibt es mehr als 500 Gebäude, die Stile der Romantik, Gotik, Manierismus, Barock, Eklektik sowie Modernismus vertreten.

Besuche das Haus von Dannenstern mit der Exposition, die mit dem Lebensraum der wohlhabenden Rigenser im Mittelalter bekanntmacht, den Wohngebäudekomplex "Drei Brüder", das Rigaer Schloss, den Pulverturm und andere architektonisch und historisch bedeutende Gebäude!

Kirchen von Altriga

In Altriga haben auf einem eingeschränkten Territorium fünf verschiedene Glaubensrichtungen nebeneinander bestanden.

Die von den Touristen beliebtesten Kirchen in Altriga:

  • Rigaer Dom - die Kathedrale des Erzbischofs der  evangelisch-lutherischen Kirche Lettlands, deren Grundstein im 13. Jahrhundert gelegt wurde und deren Orgel sich mit wunderschönem Klang auszeichnet,
  • St. Petri Kirche kann sich mit dem höchsten Turm und einer Aussichtsplattform rühmen, 
  • St. Jacobs- Kathedrale ist die Bischofskirche der römisch-katholischen Kirche

Kulturdenkmal Altriga

  • Seit 1967 ist es geschützte Zone von staatlicher Bedeutung,
  • Seit  1983 gilt es als Denkmal für den Städtebau,
  • 1997 wurde das historische Zentrum von Riga und Altriga in die Welterbe-Liste der UNESCO aufgenommen,
  • Dank Panorama und Silhouette der Altstadt hat Riga im Jahr 2007 die Auszeichnung des Europäischen Nachlasses erhalten,
  • dem größten Teil der Gebäude von Altriga ist der Status des Kulturdenkmals verliehen.

Geschichte von Riga

Die Stadt wurde im Jahr 1201 vom Bischof Albert gegründet, die Stadtrechte hat sie im Jahr 1225 erhalten. Obwohl auf diesem morastigen Gelände an der Mündung des Flusses Riga in die Daugava die einheimischen livischen Stämme lebten, ist die Geschichte der Stadt eng mit der germanischen und christlichen Kultur verbunden. Im Jahr 1282 wurde Riga Mitglied der hanseatischen Gemeinschaft, auf diese Weise hat sie ihre Positionen bei Händlern und Handwerkern gefestigt. Die Stadt hat sich als ein Handels-, Transit- und später auch  als ein Industriezentrum entwickelt. Bis zum 19. Jahrhundert  entwickelte sich die Stadt als eine deutsche Stadt, auch dann, als sie unter der schwedischen, polnischen oder russischen Herrschaft stand, doch heutzutage haben die Letten eine immer größere Rolle.

Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Café
Workshops
Souvenirs
Funktionen: 
WiFi Internet
Zugang für Behinderte
WC
Coordinates:
56.949144, 24.106130
An alternative description

Zuletzt aktualisiert: 
01.02.2016