Sie sind hier

Archäologischer Park Āraiši

Die Burg Āraiši ist die einzige Rekonstruktion einer befestigten Inselsiedlung aus dem 8 / 9 – 10 Jahrhundert in Europa, ein einzigartiges Objekt, das als archäologisches Denkmal Lettlands 2020 nominiert wurde.

Der Park zeichnet sich durch unikale archäologische Funde, den Ort der Rekonstruktion in der ursprünglichen Umgebung und die für Vidzeme charakteristische, gut erhaltene historische Kulturlandschaft aus.

 

Am Ufer des Sees sind die Ruinen der mittelalterlichen Burg Āraiši zu sehen, aber gleich auf der Mädcheninsel sind die Gebäude zu besichtigen, die als Rekonstruktionen nach den in Lettland und den Nachbarländern erhaltenen archäologischen Angaben über diese Art von Stein- und Bronzezeithäusern gefertigt sind.

Im Besucherzentrum ist die Dauerausstellung zu sehen, in der zum ersten Mal seit den Ausgrabungen die dort erhaltenen Originalbeweise und die Erzählung von Historiker und Archäologe Jānis Apals erforschend vorgestellt werden.

In der Nähe, nur wenige Gehminuten entfernt, befinden sich weitere Sehenswürdigkeiten — die Kirche und die Windmühle von Āraiši sowie die Husky-Farm.

In der Anlage: Parkplatz, Selbstbedienungskaffeemaschine, WC im Freien und Handwaschanlagen mit Fußpumpe.

Touristische Informationen über die Umgebung, des Nationalparks Gauja und anderen sind verfügbar

Zusätzlich zu diesen Sehenswürdigkeiten bietet das Museum überzeugende und lehrreiche Erzählungen des Reiseführers, die durch verschiedene Objekte aus dem alltäglichen Leben der Bewohner des archäologischen Parks sowie belehrende Programme des Museums und ein Angebot für Jungvermählte ergänzt wird.

 

Drabešu pagasts, Āraiši, LV-4101
+371 25669935
Sprachen: 
Zeit: 
Montag - Sonntag
09:00 - 19:00
Preis für Erwachsene: 
3.00 €-4.00 €
Eintritt: 
Bezahlt
Dienstleistungen: 
Reiseführer verfügbar
Souvenirs
Workshops
Funktionen: 
Zahlung mit Kreditkarte
Coordinates:
57.251829, 25.282508


Zuletzt aktualisiert: 
15.07.2020