Das Gefängnis in Karosta (Kriegshafen) ist das einzige für Touristen zugängliche Militärgefängnis Europas, aus dem nie jemand ausbrechen konnte.

Das Gebäude wurde um 1900 gebaut und diente als Vollzugsanstalt für Militärpersonen, die Disziplinarstrafen absitzen mussten. Die letzten Nachrichten von Gefangenen auf den Wänden der Zellen stammen aus dem nicht allzu fernen Jahr 1997.

Spüre den Atem der Vergangenheit!

  • Besuche ein Gefängnis, das sich seit der Zarenzeit kaum verändert hat, erfahre mehr über die Geschichte von Karosta und interessante Ereignisse aus dem Gefängnisleben, besichtige Zellen, Kerker und die Ausstellungen des Gefängnismuseums, das über den Zweiten Weltkrieg,  die "Kurelieši" (lettische Militäreinheiten im Zweiten Weltkrieg) und die Sowjet-Zeit.
  • Erfahre in einer Führung mit Showelementen mehr über die Gefängnisdisziplin oder nimm an einer Aufführung teil, die nach Erzählungen der Gefängniswärter inszeniert ist.
  • Wer auf der Suche nach aufregenden Erlebnissen ist, kann im Rahmen der Aufführung "Extreme Nacht " in die Rolle eines Häftlings schlüpfen und in einer Zelle übernachten.

Das Gefängnis von Karosta gilt als eins der verblüffendsten und ungewöhnlichsten Hotels der Welt. 

Spuk im Gefängnis von Karosta

Schon ursprünglich war das Gefängnis ein düsterer Ort, an dem Schicksale zerbrochen und Freiheitsdenker unterdrückt wurden. Im Gebäude sind verschiedene unerklärliche  Erscheinungen beobachtet worden - klappernde Schritte, Glühbirnen, die sich von alleine aus der Fassung schrauben, sich von selbst öffnende Zellen und Gestalten auf den Gängen. Das modern ausgerüstete Team der "Ghost Hunters International" hat versucht, den Spuk im Gefängnis von Karosta zu dokumentieren und ist zu dem Schluss gekommen, das es einer der verspuktesten Orte der Welt ist.

Wenn du das Gefängnis besucht hast, lohnt es sich auch beim Spion-Spiel "Flucht aus der UdSSR" in den nördlichen Befestigungsanlagen teilzunehmen.

Besucherzentrum Karosta

Das Besucherzentrum  befindet sich im Gefängnis von Karosta und bietet Informationen und Dienstleistungen:

  • Touristeninformationen über Karosta und Liepāja,
  • Ein Büfett mit Büfettiers im Sowjetstil und reichhaltiges Mittagessen,
  • Einen Souvenirshop,
  • Führungen in Karosta und Liepāja,
  • Vorführungen des Films "Karosta",
  • Verkleiden als historische Figuren mit originaler Kleidung und Fotosession.
Komfort
Aktivitäten für Kinder
Reiseführer verfügbar
Café
Souvenirs

Übersicht

Standort
Karosta, Invalīdu iela 4, Liepāja
Kategorie
Unterhaltung
Zur Route hinzufügen

Sozialen Medien:

Standort und nächste Attraktionen

Kontakt:

Karosta, Invalīdu iela 4, Liepāja

Darba laiks:

10:00 - 18:00

09:00 - 19:00

10:00 - 18:00

Freitag - Sonntag
12:00 - 16:00