Der Hügel Mākoņkalns bzw. Padebešu kalns (248 m über dem Meeresspiegel) erhebt sich wie ein runder Rücken in der Nähe von dem Südufer des Sees Rāznas und hebt sich in der flachen Landschaft hervor. Der Hügel Mākoņkalns hat eine große relative Höhe bzw. 60 m und sehr steile Abhänge.

Den Erzählungen nach wurde das große Land der Burg Volkenbergas nach dem Tod des Burgherren zwischen seinen Töchtern aufgeteilt: seine Tochter Rose hat Rēzekne, Lucie Ludza und Marie Viļaka geerbt. Seinerzeit ist die Burg heruntergekommen und zusammengestürzt.

Bis heute sind nur Fragmente der großen Mauerwand und der eingestürzte unterirdische Gang erhalten geblieben. Vom Berg aus hat man einen wunderschönen Blick auf den See Rāznas, aber an dem Fuß des Burgberges ist der kleine und klare See Ubagovas zu sehen, der im Volksmunde „Das klare Auge Lettgallens“ genannt wird.

Pārskats

Standort
Mākoņkalns
Kategorija
Natur
Zur Route hinzufügen

Standort und nächste Attraktionen

Kontakti:

Mākoņkalns
+371 29139677