Sie sind hier

Sümpfe, die einen Besuch wert sind

Wenn Sie eine ungewöhnliche Landschaft suchen und sich nach Stille sehnen, dann gehen Sie in einen der Sümpfe Lettlands. Während in einigen europäischen Ländern die natürlichen Sümpfe praktisch verschwunden sind, können Sie in Lettland friedliche Spaziergänge durch unberührte Sümpfe immer noch genießen.

Hainbuchenhain im Dunika-Sumpf

Machen Sie einen Spaziergang auf dem längsten Sumpfsteg Europas. Über den Sumpf Tirspurvs führt der 6 Kilometer lange Sumpfsteg Dunika zu einem fast eineinhalb Jahrhunderte alten Heinbuchenhain – der einzigen Hainbuchenlichtung Lettlands. Der Hain verleiht der Landschaft vom Dunika-Sumpf eine sehr urtümliche und untypische Note.


Photo: Andis Jurjāns

 

Längliche Seen im Kemeri-Sumpf

Der 3 Kilometer lange Kemeri-Sumpfsteg ermöglicht es Ihnen, den hohen Moossumpf im Nationalpark Kemeri kennenzulernen, der von menschlichen Aktivitäten nicht beeinträchtigt wurde.

Ein Labyrinth aus langgestreckten Seen verleiht dem Moor eine besondere Landschaft, was es zu einem der fotogensten Orte in Lettland macht.

 

Der Gläserne Sumpf erhält sein ursprüngliches Aussehen zurück

Der Sumpfsteg Vasenieki im Naturschutzgebiet "Stiklu purvi" (“Gläserne Sümpfe”) führt durch einen natürlichen Moossumpf. Hier können Sie auch den trockengelegten Teil des Sumpfes sehen - in der Sowjetzeit gegrabene Entwässerungsgräben, auf denen heute Dämme gebaut wurden, um das Wasser zurückzuhalten, damit der Sumpf seine charakteristische Feuchtigkeit und sein Erscheinungsbild zurückzuerhalten kann.

 

Moorpfad Niedraju-Pilka in Vidzeme

Der Moorpfad Niedaju-Pilka führt zu einer Moorinsel, auf der sich eine Aussichtsplattform in der Nähe kleiner Moorseen befindet. Das Moor ist ein wichtiger Wohn- und Nistplatz für Kraniche, Silbermöwen, Sturmmöwen. Wenn Sie Glück haben, können Sie einen Schwarzstorch, einen Zwergadler, ein Birkhuhn sehen.


Photo: Kārlis Dambrāns

 

Atypischer Wald des Cena-Moores

Durch die Moorlandschaft führt ein mehrere Kilometer langer Steg des Cena-Moors, an dessen Ende sich ein wunderbarer Blick auf den Moorsee bietet. Am Anfang des Stegs können Sie trockengelegte und erschlossene Torffelder sehen, auf denen noch heute Torf für industrielle Zwecke abgebaut wird.


Photo: Inga Plūme

 

Sumpfsteg Teirumnieki in Latgale

Auf dem Sumpfsteg Teirumnieki können Sie Preiselbeeren, Sonnentau, Schachtelhalm und andere Moorpflanzen kennenlernen. Besonders schön ist es hier im Mai, wenn der Sumpf mit weißen und duftenden Blüten bedeckt ist. Und mitten im Sumpf liegt der Teirumnieki-See, wo die Einheimischen an heißen Sommertagen regelmäßig entspannen.

 

Wir erinnern Sie daran, dass es am sichersten ist, sich im Sumpf über einen Sumpfsteg zu bewegen. Seien Sie vorsichtig, besonders in der Nähe von Kolken und Schlenken.

Turaidas muzejrezervāts
Learn more

Natur

Naturtourismus – das ist ein Erlebnis hier, denn Lettland zeichnet sich durch die unberührte ursprüngliche Natur besonders aus. Es gibt...
9 skaistākās pludmales Latvijā
Learn more

9 schöne Strände in Lettland

Die Ostseeküste in Lettland erstreckt sich über 500 Kilometer. Dies bedeutet, dass jeder einen eigenen Lieblingsstrand finden kann, an den...
For families with children
Learn more

10+ Endziele für Familien mit Kindern

Wenn Sie Ihren Urlaub zusammen mit den Kindern in Lettland verbringen, können Sie gemeinsam die lettische Natur und Geschichte kennenlernen...
Zuletzt aktualisiert: 
12.11.2021