Das Gebietsforschungs- und Kunstmuseum Madona wurde 1944 gegründet. Es sammelt, bewahrt und stellt Materiellen über Geschichte, Kultur und Kunst der Stadt Madona aus.  Im Jahr 1984  wurde der von Feldsteinen gebaute Getreideboden, der früher dem Gut Biržu angehörte, restauriert; dazu wurden breite Kunstausstellungssäle zugebaut (Skolas Str. 10a). Parallel zu temporären Ausstellungen ist im Museum möglich eine Ausstellung über Archäologie des Gebiets zu besichtigen.

Die wichtigsten archäologischen Funde aus der mittleren und frühen Steinzeit kommen aus der Umgebung vom See Lubāna im Osten des Gebiets Madona. Im Museum finden regelmäßige thematische und künstlerische Ausstellungen statt, in der Sommerzeit wird die Sammlung von ethnografischen Materialien des Gebiets ausgestellt. Die Besucher haben die Möglichkeit, wissenschaftliche Bibliothek des Museums zu besuchen; allen Interessenten werden Führungen durch die Stadt und Gebiet angeboten. Es sind Bilder, Graphikbilder, Keramik-, Handwerkkunstartikeln, Bücher, Booklets, Postkarten im Verkauf.

Ērtības
WiFi Internet

Pārskats

Standort
Skolas iela 12, izstāžu zāles – Skolas 10a, Madona, Madonas novads
Ieejas maksa
0.20€
2.50€
Kategorija
Museen
Zur Route hinzufügen

Sozialen Medien:

Standort und nächste Attraktionen

Kontakti:

Skolas iela 12, izstāžu zāles – Skolas 10a, Madona, Madonas novads
+371 64823844