Sie sind hier

Livländische Küste

Die Livländische Küste wird durch hohe Dünen und Sandsteinfreilegungen, sowie ihrer steinigen Küste und eigentümlichen Strandwiesen geprägt. In der Livländischen Gegend werden sich nicht nur diejenigen wohl fühlen, die populäre Erholungsorte mögen, sondern auch diejenigen, die abgelegene Strände oder Fischerdörfer bevorzugen.

Typisch für die Livländische Küste

Steinige Küste

Obwohl fast alle möglichen Arten von Stränden an der Livländischen Küste vorkommen, ist sie besonders durch ihre steinige Küste bekannt, die sich auf eine Länge von 12 Kilometern und einer Breite von 20-40 Metern zwischen den Flüssen Tūja und Vitrupe erstreckt. Die steinige Livländische Küste ist zum Naturschutzgebiet erklärt worden.

Strandwiesen

Nördlich von Salacgrīva werden Naturfreunde durch Strandwiesen erfreut. Sie heben sich durch große biologische Vielfalt hervor und sind ein bedeutender Nistplatz für Vögel. Auf den Strandwiesen sind besondere Naturpfade angelegt und ein Turm für die Vogelbeobachtung errichtet.

Dünen und Sandsteinfreilegungen

Beim Spaziergang durch die Livländische Küstenlandschaft sind mehrere Dünen und Sandsteinfreilegungen zu sehen:

  • Die Lilaste Düne – ist mehrere Kilometer lang und erreicht bis zu 20 Meter Höhe.
  • Die Weiße Düne – die wird als eine der schönsten Dünen an der Küste Lettlands angesehen. Von der Weißen Düne bis zum Fluss Pēterupe schlängelt sich in einer Länge von circa 3,5 km der Sonnenuntergangs-Pfad.
  • Veczemju Felsen –  die beeindruckendste und prachtvollste Sandsteinfreilegung an der Livländischen Küste. Das ist ein bis 6 Meter hohes Steilufer, wo sich auf einer Länge von mehreren hundert Metern rote Sandsteinfelsen mit seichten Abrasions-Höhlen, Nischen, Grotten und anderen Formationen dem Blick öffnen.

Strände

Ein gepflegter Badestrand mit Umkleidekabinen und einer Rettungsstation ist in Saulkrasti zugänglich. Umkleidekabinen gibt es auch an den Stränden von anderen Küstenstädten – Carnikava, Salacgrīva, Ainaži und Tūja.

White dune in Saulkrasti
Learn more

Weiße Düne von Saulkrasti

Die Weiße Düne ist einer der typischsten Orte von Saulkrasti. Von diesem Ort eröffnet sich eine herrliche Aussicht aufs Meer, auf die...
Die steinige Livländische Küste
Learn more

Die steinige Livländische Küste

Der steinige Strand erstreckt sich auf einer Länge von 12 Kilometern und  hat eine Breite von 20- 40 Metern, hier sind die einzigen...
Randu pļavas
Learn more

Die Küstenwiesen "Randu pļavas"

Die Küstenwiesen „Randu pļavas” ist eine Naturschonung, die sich entlang der Meeresküste von Vidzeme von der Ortschaft Ainaži bis Kuiviži...
Skaņaiskalns und Salaca mit Kanu-Fahrern
Learn more

Biosphärenreservat Nordlivland

Das einzige Biosphärenreservat in Lettland, das an der livländischen Küste der Rigaer Bucht eine Länge von 60 km umfasst, ein weites...
Minhauzena muzejs
Learn more

Das Münchhausen-Museum

Im Erdgeschoss des Museums ist der Prunksaal von Münchhausen zu besichtigen, im ersten Stock haben die Wachsfiguren von jetzigen und...
Saulkrastu velosipēdu muzejs
Learn more

Fahrradmuseum in Saulkrasti

Das Fahrradmuseum von Saulkrasti beherbergt die einzige Sammlung historischer Fahrräder in Lettland. Ein Ort, wo Fahrräder zu Hause sind!...
Zuletzt aktualisiert: 
04.12.2017