X
Latvia.travel mobile app. Your official guide for travelling in Latvia.
Herunterladen

Sie sind hier

Sigulda

Wegen seiner Hügellandschaft wird Sigulda als die Schweiz von Vidzeme bezeichnet. Diese faszinierende Stadt hat herrliche Wahrzeichen, jede Menge Freizeitvergnügen an der frischen Luft, Kultur und atemberaubende, unberührte Natur zu bieten. Hier lernen Sie die wahre Schönheit Lettlands kennen.

Lage

Sigulda steht am Ufer des Flusses Gauja, 53 km von Riga entfernt und umfasst auch die traditionsreichen Orte Turaida und Krimulda. Das Umland von Sigulda zählt zum Gauja Nationalpark. Tiefe Wälder beherrschen die Landschaft rund um die Stadt, und am Ufer der Gauja sind sandige Höhlen versteckt. Von den höchsten Aussichtspunkten in der Stadt aus genießen Sie einen herrlichen Ausblick auf Lettlands wunderschöne, unverfälschte Natur.

Stadtgeschichte

Die Geschichte von Sigulda begann im 11. Jahrhundert, als finno-ugrische Stäme, die Livländer, die Ureinwohner Lettlands, Siedlungen auf dem Gebiet des heutigen Sigulda errichteten. In diesem Gebiet wurden livländische Traditionen und Kultur verstärkt, und noch heute ist Sigulda eine der typisch lettischsten Städe im Land.

Für Durchreisende und Besucher

In Sidulda sollten Sie sich die folgenden Sehenswürdigkeiten auf keinen Fall entgehen lassen:

  • Gondelbahn – die einzige Gondelbahn im Baltikum. Sie erhebt sich 42 m über dem Boden und verbindet die beiden Ufer des Flusses Gauja. Sie bietet einen herrlichen Ausblick auf die Landschaft mit drei Trutzburgen, einer Rodelbahn, und das ursprüngliche Tal der Gauja erstreckt sich über viele Kilometer hinweg. An der Gondelbahn wagen sich Mutige sogar ans Bungee-Jumping;
  • Turaida Museumsreservat – mit dem Volksliederpark, dem Herrenhaus von Turaida, der Kirche und dem Kirchberg von Turaida und der im 13. Jahrhundert erbauten Burg von Turaida;
  • Gūtmaņala (Gutmanns Höhle) – die größte Höhle im Baltikum – diese Grotte wurde vom Fluss Gauja und unterirdischen Quellen geformt. Schon in grauer Vorzeit war sie eine Kultstätte, um die sich viele Legenden ranken. 

Weitere Sehenswürdigkeiten in Sigulda:

  • Das neue Schloss von Sigulda – ein neogotisches Meisterwerk, das von lettischen Baumeistern und Künstlern durch die Jahrhunderte geschmückt wurde.
  • Livländische Ordensburg Sigulda – diese Burg wurde im Mittelalter erbaut. Genießen Sie einen herrlichen Spaziergang um die Burgmauern und werfen Sie einen Blick auf die interessanten Austellungen. Hier werden auch Konzerte und andere Veranstaltungen abgehalten;
  • Rodelbahn – die 1420 Meter lange Bahn ist eine der wenigen in Europa, die nicht nur für Profisportler, sondern auch für Freizeitbesucher zugänglich ist.

Freizeitaktivitäten

Im Winter werden auf den Skipisten und der Rodelbahn hoch gefragte, internationale Wettbewerbe und Veranstaltungen abgehalten. Im Sommer können Sie auf dem Fluss Gauja auf Bootsfahrt gehen, die vielen Fahrradwanderwege erkunden, die Hindernisse in den Baumwipfeln im Abenteuerpark überwinden, und im vertikalen Windtunnel des Aerodium buchstäblich abheben.

Kultur

Kulturliebhaber werden auf dem internationalen Sigulda Opernfestival mit weltberühmten Opernaufführungen auf einer Freilichtbühne im Schlossgarten ganz auf ihre Kosten kommen. Das Blues-Festival ist das größte Blues-Event im Baltikum, und hier kommen global anerkannte Künstler zusammen. Vor dem historischen Hintergrund der Stadt werden Ihre Sinne ganz neu angeregt – sogar altehrwürdige Kompositionen werden in neuartigen, individuellen Interpretationen aufgeführt. 

Transport

Die Autobahn A2 Richtung Vidzeme und eine Bahnlinie binden die Stadt ans Verkehrsnetz an. Es verkehren Busse und Bahnen von und nach Riga, und es gibt eine Bahnverbindung nach Valga in Estland.

Touristeninformationszentrum in der Nähe: 
  Information über Tourismusmöglichkeiten in Lettland und in der Region Sigulda.
Siguldas novads, Ausekļa iela 6, Sigulda, LV-2150
Telefon: +371 67971335
Working hours: 09:00 - 19:00
Zuletzt aktualisiert: 
29.04.2015